Umkehrung des Magens bei Hunden

Die Umkehrung des Magens bei Hunden kann nicht als seltene Pathologie bezeichnet werden ziemlich oft mit Freunden unserer vierbeinigen diagnostiziert. Außerdem tritt unerwartet auf, entwickelt sich schnell, und der Besitzer hat Nur ein paar Stunden, um Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen Klinik, sonst stirbt das Tier. Wie gefährlich das ist, zeigt sich pathologischer Zustand, und welche Methoden werden dafür verwendet behandlung

Inhalt

  • 1. Ursachen der Pathologie
  • 2. Symptome einer Magenverstimmung bei Hunden
  • 3. Diagnosemethoden
  • 4. Behandlung von Magenverstimmung
  • 5. Was kann mit dieser Bedingung verwechselt werden?

Ursachen der Pathologie

Diese Krankheit ist darauf zurückzuführen, dass im Gegensatz zu Mensch, der Magen des Hundes ist sehr schwach fixiert, außer Darüber hinaus ist es horizontal angeordnet. All dies ist von Bedeutung Grad erhöht das Risiko von Organverdrehungen um die Speiseröhre und trägt zur Entwicklung von Komplikationen bei. Wie das Die Krankheit ist noch nicht vollständig untersucht worden, aber Experten heben sie noch hervor Eine Reihe von Faktoren, die eine Mageninversion hervorrufen:

  1. Maße, Körpergewicht und Alter des Hundes. Bei Bei großen, massiven Personen tritt eine stärkere Dehnung auf innere Bänder, so verlieren sie schnell ihre Elastizität. Sie können ein gefülltes Organ nicht reparieren die gewünschte Position, die zu seiner Verdrehung führt.
  2. Eine unausgewogene Ernährung. Hunde, in der Tat, sind Raubtiere, die viele Besitzer vergessen, auch in ihren Auf der Speisekarte steht viel Müsli und Gemüse, oder füttere den Hund minderwertig Trockenfutter. Sowohl das als auch ein anderes – es ist falsch, als 70-75% Die Nahrung des Haustieres sollte aus Fleischbestandteilen bestehen. Hund nicht bekommt die nötigen komponenten und fängt an mehr zu essen, was erhöht die Belastung des Verdauungstraktes. Die Wände des Magens stark dehnen, ausdünnen, ihre Elastizität nimmt ab.
  3. Unregelmäßige, seltene Mahlzeiten. Hunde einmal am Tag oder weniger zu essen, sind gefährdet für Umkehrung des Magens.
  4. Essen Sie Fast Food. Haustiere das aktiv, praktisch ohne zu kauen, essen, schlucken viel Luftüberschuss, wodurch sich das Organ ausdehnt.
  5. Sofort nach dem Füttern gehen. Wenn der Besitzer Füttert das Haustier und führt es sofort auf die Straße, dann ist der Magen voll unverdautes Essen, kann sich dehnen und kräuseln, wenn Der Hund bewegt sich aktiv.
  6. Vererbung. Wenn die Eltern des Welpen gelitten haben von einer ähnlichen Pathologie kann er es später haben manifestiert sich.
  7. Stresssituationen. Laut Statistik von Inversion betrifft oft ängstliche, unruhige Hunde, die gelitten haben nervöser Schock.

Häufiger entwickelt sich eine Mageninversion bei Vertretern der großen und Riesenrassen: Bullmastiffs, Dobermänner, Labradors usw.

Magenbeschwerden bei Hunden

Die Pathologie entwickelt sich so schnell, dass sie sich bereits im Inneren befindet ein oder zwei Stunden hat der Hund schwere Symptome:

  • Allgemeinzustand verschlechtert sich stark (mit Aktivität nach Fütterung);
  • das Haustier ist besorgt und spielt ständig auf der Suche nach einem bequemeren Posen, die Schmerzsymptome lindern können;
  • häufige Erbrechen mit reichlicher Speichelschleimhautentladung Flüssigkeiten, die nach dem Entleeren des Magens nicht aufhören;
  • Die Bauchlautstärke steigt beim Hören schnell an Gleichzeitig kann eine starke Gasbildung festgestellt werden es gibt keine Darmtätigkeit;
  • es gibt ein Blau oder eine Blässe der Bindehaut, der Nasenschleimhaut, Mund, Genitalien;
  • Kurzatmigkeit erscheint;
  • Körpertemperatur sinkt;
  • aufgrund der Tatsache, dass Pathologie zu vaskulärem Druck führt und Nervenstämme, der Hund wird immer schwerer zu klettern.

Der Besitzer, der einen ähnlichen Zustand des Haustieres entdeckte, leider allein kann ihm nicht helfen. Es ist hier nicht wichtig Lassen Sie sich verwirren und bringen Sie ihn so schnell wie möglich zum Tierarzt die Klinik.

Diagnosemethoden

Zunächst untersucht der Tierarzt den Hund, Sonden Bauchfell. Nachdem er eine Anamnese gesammelt hat, interviewt er insbesondere den Besitzer Wichtige Information ist, was der Hund gefressen hat, wie lange und wie viel.

Umkehrung des Magens bei Hunden

Röntgen wird als Hauptdiagnosemethode zugewiesen. Bauchfell. In der Regel reicht dies zur Identifizierung Verstöße. In manchen Kliniken statt radiologisch Ultraschalluntersuchung.

Es ist möglich, das Auftreten einer Magenverstimmung zu bestätigen, wenn Sie eintreten Magensonde. Überschüssiges Gas entweicht durch das Rohr Magen, der kurzfristig Linderung verschafft. Aber Die Gasansammlung setzt sich fort und nach einiger Zeit der Bauch Die Höhle schwillt wieder an. Dies ist ein klares Zeichen Magenverschluss.

Natürlich erfordert ein solches Verfahren bestimmte Fähigkeiten, so sollte es von einem Spezialisten durchgeführt werden.

Behandlung von Magenverstimmung

Keine Pillen und Physiotherapie können ein Tier retten von diesem pathologischen Zustand. Erforderlich das Verfahren für die Operation. Und je früher es diagnostiziert wird Inversion und der vierbeinige Patient wird umso mehr operiert die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Haustier erholt.

Eingriffe werden zum Teil dringend von Chirurgen durchgeführt die Bauchdecke durchstechen, um überschüssige Luft abzulassen und Druck auf das Organ senken.

Die Operation umfasst die folgenden Schritte:

  • der Chirurg schneidet einen kleinen Bereich der Bauchdecke;
  • verleiht dem verdrehten Körper eine normale Position;
  • behebt den Magen mit spezieller Technik, in weiter nicht zulassen, dass sich der Körper umdreht Bauchdecke;
  • Durch die Sonde leert sich der Spezialist und Spülen des betroffenen Organs;
  • wenn im Prozess der operativen Manipulation tot Gewebe, dann ist ihre Entfernung erforderlich;
  • Schließlich wird die Bauchhöhle mit Antiseptikum gewaschen Mittel, prüft auf Blutungen;
  • Am Ende des Eingriffs stellt der Chirurg sicher, dass die Komplikationen behoben sind Nein, er näht den Schnitt.

Nach der Operation vierbeiniger Patient verschreiben eine Reihe von Tests und Ultraschall, um mögliche Verstöße in zu identifizieren die Arbeit des Verdauungstraktes. Wenn Pathologien festgestellt wurden, dann der Arzt befasst sich mit ihrer Behandlung. In bestimmten Situationen nach Operation benötigt der Patient eine parenterale Ernährung.

Die Dauer der Rehabilitationsperiode aufgrund vieler Faktoren – der Schwere der Krankheit, der Anwesenheit von Komplikationen und andere Beschwerden, Altersmerkmale des Hundes. Junge Tiere rehabilitieren viel schneller als ihre älteren Brüder. Normalerweise befindet sich das Tier in einem Krankenhaus 2-3 Tage in einem komplizierten Zustand zur Genesung Es dauert ungefähr 4-5 Tage.

Das Haustier muss zwei Tage hungern, täglich seine Nähte werden bearbeitet. Die nach der Operation verbleibende Wunde schließt sich Verband. Um die Entwicklung einer Infektion zu vermeiden, wird der Hund verschrieben antibakterielle mittel kann der arzt aber auch empfehlen die Einnahme von unterstützenden und antiemetischen Medikamenten. Nahtmaterial wird nach 10-14 Tagen entfernt.

Womit kann dieser Zustand verwechselt werden?

Inversionssymptome ähneln den Symptomen einer akuten Expansion des Magens. Erst im zweiten pathologischen Zustand verdreht sich das Organ nicht vorkommt, kommt es nur zu einer Quellung durch angesammelte Gase. Bei Scharfe Ausdehnung reicht aus, um die Sonde zu verwenden, seltener werden Gase freigesetzt Durch Einstich in die Magenwände – ein Spezialist durchsticht das Organ eine scharfe Nadel, und durch die Löcher treten die Gase aus. der hund schläft

Eingriffe entlasten den Patienten von unangenehmen Erscheinungen. Gegeben Die Verletzung ist nicht gefährlich, aber sehr oft nach solchen Pathologie entwickelt eine Inversion, so dass der Hund braucht Umfrage.

Magenverstimmung ist eine schwerwiegende Krankheit, deren Entwicklung viel ist leichter zu verhindern als nach dem Senden des vierbeinigen Haustieres an OP-Tisch. Der Besitzer sollte sich um das Recht kümmern, vollständige Ernährung des Hundes nach bestimmten Regeln und bieten gute bedingungen. Es sollte besonders vorsichtig sein ältere Tiere behandeln, weil sie viel schwerer zu bewältigen sind mit allen Arten von Krankheiten.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: