Hund Magengeschwür

Hunde sind die klügsten, treuesten und gehorsamsten Haustiere, die einer Person treu dienen. Aber leider weit davon entfernt Alle von ihnen sind wählerisch in der Nahrung, was sich negativ auf ihre Gesundheit auswirkt. Darüber hinaus bieten oft die Eigentümer selbst nicht das Recht Essen ihrer Favoriten und nicht besonders darauf achten, was zu ihnen kommt fallen. Infolgedessen leiden Tiere an Krankheiten. Magen-Darm-Trakt, und oft werden sie mit einem Geschwür diagnostiziert Magen bei Hunden. Was ist diese Krankheit und wofür ist sie gefährlich? ein vierter Freund?

Inhalt

  • 1. Ursachen von Magengeschwüren
  • 2. Symptome eines Magengeschwürs
  • 3. Behandlung von Magengeschwüren
  • 4. Diätetische Ernährung
  • 5. Ein Magengeschwür mit Blutungen
  • 6. Magengeschwür und Pylorusstenose
  • 7. Magengeschwür und Lebererkrankung
  • 8. Magengeschwür und Enterokolitis
  • 9. Magengeschwür und Diabetes
  • 10. Vorbeugung der Krankheit

Ursachen von Magengeschwüren

Ein Geschwür ist ein erodierter Bereich der Magenschleimhaut, entsteht durch die Wechselwirkung von Geweben mit Pepsin und Salzsäure Säure. Daher wird Pathologie oft als peptisch bezeichnet. Bei Akute Schleimhautschäden werden durch multiple Erosionen abgedeckt, mit chronisch sind sie von Natur aus fokussiert und dringen tief in das Gewebe ein, Die Ränder der Geschwüre steigen an. Magengeschwür bei Hunden lesen Sie den Artikel

Magengeschwür tritt häufig vor dem Hintergrund einer Entzündung auf Prozess, der im Magen entstanden ist. Ohne rechtzeitige, kompetente Behandlung von Gastritis wegen Nichteinhaltung des Therapieplans kann erheblich kompliziert sein.

Provozierende Faktoren, die zum Auftreten von Geschwüren führen, sind Folgende Störungen in der Ernährung des Hundes:

  • Füttern von Abfällen von Ihrem eigenen Tisch; die meisten schädlich dafür sind scharf, eingelegt, gesalzen produkte
  • heißes oder umgekehrt zu kaltes Geschirr trinken;
  • Mangel an einer Mahlzeit – häufiger kommt es vor, wenn ein Hund bewacht das Sommerhaus das ganze Jahr über.

Darüber hinaus kann ein Magengeschwür auftreten, und dann verschlimmern, wenn das Tier oft gestresst ist. Hunde ziemlich sensibel, ihre Bindung an den Besitzer und die Familie ist oft wird die Ursache für schwerwiegende Störungen im Körper. Nervenstress kann durch folgende Veränderungen verursacht werden:

  • Inhaberwechsel;
  • den Einsatz ungewöhnlicher Unterrichtstechniken;
  • Bestehen medizinischer Verfahren;
  • Wohnortwechsel;
  • übermäßige körperliche Anstrengung.

Unsachgemäße medikamentöse Therapie von unerfahrenen verschrieben von einem Tierarzt oder vom Eigentümer selbst durchgeführt, kann auch Ulzerationen der Magenwände verursachen. Risiken steigen in der folgende Fall:

  • bei der Verwendung von steroidalen entzündungshemmenden Drogen;
  • während der Einnahme von Drogen unverdünnt mit Granulat von Trockenfutter.

Neben Entzündungen des Magens – Gastritis, kann Magengeschwür aufgrund des Vorhandenseins einer Reihe solcher Pathologien entwickeln:

  • bösartige Tumorbildungen – Lymphosarkome, Adenokarzinome und andere;
  • Lebererkrankungen;
  • Urämie – akute oder chronische Autotoxizität;
  • Thrombohämorrhagisches Syndrom.

Am häufigsten tritt bei Hunden eine Verschlimmerung des Ulcus pepticus auf. Ältere sind die Preise auch in der Nebensaison höher.

Symptome eines Magengeschwürs

Spezialisten unterscheiden zwei Formen des pathologischen Prozesses – akut und chronisch. Im ersten Fall tritt die Krankheit fast sofort auf manifestiert, begleitet von ausgeprägten Symptomen. Wenn das Geschwür verursacht keine Perforation der Wände des Magens, dann geschieht es schnell Involution.

Chronische Erkrankungen entwickeln sich langsam, allmählich mit Diese ulzerativen Defekte heilen lange Zeit nicht an ihren Rändern beginnen zu kondensieren.

Magengeschwür bei Hunden hat die folgenden Symptome:

  1. Anfälle von Erbrechen. Erbrechen dunkel in einige Fälle mit einer Beimischung von Blut. Attacken am häufigsten Mehrfach, bringen Sie dem Tier nur vorübergehende Erleichterung. In Erbrechen Zeit der Hund beginnt sich Sorgen zu machen, Aufhebens, beobachtet mehrfache Reduktion des peritonealen Muskelgewebes. Auch danach “Eruption” des Mageninhalts ist der Zustand des Tieres nicht stabilisiert sich – der Hund beugt sich weiter, strafft seine Pfoten und Muskeln pochend. Bei häufigem Erbrechen besteht die Gefahr von Austrocknung und das Auftreten von Achlorämie ist signifikant erhöht. In diesem Fall die haut verliert ihre elastizität. Würgen kann gastrointestinale Blutungen signalisieren.
  2. Der Hund wird träge, träge. Die Krankheit kann sogar das aktivste Haustier in ein sesshaftes verwandeln ein Hund, der es nicht bereut, an seinen Lieblingsbeschäftigungen teilgenommen zu haben. Von Zeit zu Zeit können Sie Ihr Haustier stöhnen hören.
  3. Durchfall Ständiger Durchfall entwickelt sich, Stuhl Die Massen haben eine gewisse Ähnlichkeit mit Teer. Flüssige Konsistenz Kot ist mit einem hohen Hämatingehalt verbunden.
  4. Anämie Es ist von einer Reihe von Symptomen begleitet: Weigerung zu essen oder Appetitlosigkeit, extremer Durst, Atemnot, Fieber. Kann die Urinausscheidung erhöhen.

Ulkuskrankheit ist eine ziemlich gefährliche Pathologie, da Das Anfangsstadium weist möglicherweise keine offensichtlichen Anzeichen auf. Krank Das Tier kann sich monatelang, wie üblich, aber zu einem späten Zeitpunkt verhalten seine gesundheitliche entwicklung verschlechtert sich zusehends. der hund lügt

Darüber hinaus kann ein Geschwür mit schwerwiegenden Komplikationen einhergehen – Peritonitis, Magen-Darm-Blutungen, in diesem Fall Therapie gibt oft kein positives Ergebnis, und der Hund stirbt.

Behandlung von Magengeschwüren

Die Behandlung von Ulkuskrankheiten ist in erster Linie gerichtet der Kampf gegen die Grundursache der Pathologie. Auch wichtig bei der Therapie die sekretorische Funktion des Magens unterdrücken und dadurch senken die Menge der Magensäure und beseitigen Blutungen. In Behandlung Geschwürpathologie umfasste solche Ereignisse:

  1. Um die Produktion von Salzsäure zu reduzieren, darf ein Tierarzt verschreiben die folgenden Medikamente: Cimetidin, Ranitidin, Omeprazol. Diese Medikamente schützen die Wände des betroffenen Organs vor Aggressivität Exposition gegenüber Magensaft und Erhöhung der Geweberegeneration in Bereiche der Geschwürbildung.
  2. Die intravenöse Infusion (Pipette) ist eine wirksame Technik für Wiederherstellung des Wasser-Elektrolyt-Gleichgewichts. Darüber hinaus, wenn schwerer anämischer Zustand kann erforderlich sein Bluttransfusion.
  3. Die Verwendung von Antiemetika – sie sind mit verschrieben Vorsicht, häufiger bevorzugtes Metoclopramid, Chlorpromazin.
  4. Mittel mit antazidischer und adsorbierender Wirkung (Sucralfat, Venter, Sukrat) – schützt und beruhigt die gereizte Oberfläche Magen und binden und entfernen auch giftige Bestandteile.
  5. Antibiotikatherapie – wird durchgeführt, wenn ein Patient gefunden wird bakterielle Infektion (oft als Infektionserreger) Erkrankungen des Verdauungstraktes steht Heliobacter Pylori).
  6. Endoskopische Intervention – falls erforderlich verschrieben Fremdkörper entfernen, Tumor bilden oder stoppen Blutung.
  7. Beseitigung von nervösen Spannungen – wenn Magengeschwür entstand durch starken Stress, den das Tier dann besaß empfindliches Nervensystem, Pheromone und Mittel mit beruhigende Wirkung.

Die Behandlung von Magengeschwüren erfordert einen obligatorischen Besuch Tierarzt. Nur ein Fachmann kann ein geeignetes verschreiben Therapie und bestimmen das optimale Medikationsschema.

Diät essen

Magengeschwür stört die sekretorische und motorische Evakuierung Organfunktion. Oft beginnen die Magendrüsen intensiv Magensaft produzieren, und sein Säuregehalt ist erheblich steigt auf. Dieser pathologische Zustand wird negativ reflektiert. auf die Prozesse der Assimilation von Lebensmitteln und erfordert eine obligatorische Korrektur Ernährung.

Wie man einen Hund füttert, der an dieser Krankheit leidet Verletzung? Es gibt eine Reihe von Grundsätzen, die wünschenswert sind. halte dich an:

  • Die Ernährung muss vollständig sein, um den Bedürfnissen gerecht zu werden ein Organismus;
  • Geben Sie dem Hund kein kaltes oder warmes Futter.
  • Es ist wichtig, das etablierte Regime einzuhalten – die Menge Fütterungen sollten auf 5-6 pro Tag erhöht werden (dies wird erlauben die Funktionen des Magens, der Gallenprozesse zu normalisieren, behinderten Stuhlgang verhindern);
  • wenn die Krankheit von einer schweren neurovegetativen Erkrankung begleitet wird Verstöße sollten Sie den Verzehr von leicht verdaulichen Lebensmitteln begrenzen Kohlenhydrate, abnehmend um 25%;
  • wenn neurotrophische Störungen in der Pathologie vorherrschen, dann Im Gegensatz dazu sollte der Nährwert der Diät um 20% erhöht werden normale Rate.

Die Ernährung wird natürlich beeinflusst von pathologische Zustände und der Grad des Fortschreitens des Geschwürs Krankheiten. In allen Fällen wird bei einigen die Diät Nr. 1 verordnet zusätzliche Einschränkungen.

Magengeschwür mit Blutungen

Bei Magen-Darm-Blutungen wird das Haustier nicht empfohlen Falls erforderlich, ist eine Fütterung von 1-3 Tagen vorgeschrieben parenterale Ernährung. Nach dem Essen in flüssiger und halbflüssiger Form, in kleinen Portionen alle 2-3 Stunden. In der Diät des Haustieres können Sie Dazu gehören schleimige Suppe, Haferbrei, Milch, Gelee und Obstsud Hagebutten.

Die Produkte auf der Speisekarte werden schrittweise eingeführt – eine pro Tag. Liebling Sie können mit Dampfomelett, fettarmer Brühe aus Fleisch, Fisch, flüssiger Grieß mit etwas Butter, Kartoffelpüree aus gekochtem oder gedämpftem Gemüse. Hund beim Tierarzt

Nachdem dem Hund empfohlen wurde, gemäß Behandlungstabelle Nr. 1 zu füttern: Fleisch, Quark, Eiweiß sind immer im Speiseplan enthalten. Dann wird Nahrung, die die Blutbildung verbessert, in die Diät eingeführt.

Magengeschwür und Pylorusstenose

Wenn bei einem Hund ein Magengeschwür diagnostiziert wird, das durch eine Verengung erschwert wird der Pförtner, dann wird die Menge der Kohlenhydratprodukte reduziert – um 15-20% und Eiweiß und Fett nehmen leicht zu.

Wenn es möglich ist, die Exazerbation zu reduzieren und das Haustier zu befreien unangenehme Symptome, die Anzahl der Fütterungen wird auf 3-4 in reduziert der Tag.

Magengeschwür und Lebererkrankung

Bei gleichzeitiger Beeinträchtigung der Leberfunktion und Gallenwege entfernen 10% des tierischen Fettes aus der Nahrung Reduzieren Sie die Menge des konsumierten Cholesterins. Darüber hinaus ein Drittel aller Fette in der Ernährung des Hundes sollten pflanzlich sein Öl, und mit Stagnation der Galle steigt seine Menge auf 40%.

Ölgeschmack Gemüse, Müsli und andere Gerichte. Sicher zu geben Hund fettarmer Hüttenkäse und Eiweiß in Form von Omeletts.

Magengeschwür und Enterokolitis

In diesem Fall leidet der Hund an Durchfall, daher sollte er nicht gegeben werden Milch. Die Menge der Kohlenhydratnahrung wird um 15% reduziert.

Magengeschwür und Diabetes

Der Hund wird auch gefüttert, unter Einhaltung der medizinischen Diät Nr. 1, aber von der Speisekarte Reinigen Sie alle Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt.

Krankheitsvorbeugung

Gute Pflege und gute Ernährung sind das, was Sie brauchen. vierbeiniger Freund, um die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung zu minimieren Magengeschwür. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, sich zu schützen. Favorit von einer unangenehmen und gefährlichen Krankheit:

  • Stresssituationen sollten nach Möglichkeit ausgeschlossen werden. Wenn ein Hund beispielsweise keine Ausflüge toleriert, sollten Sie aufpassen über seinen vorübergehenden Wohnort und umgekehrt – sehr gelangweilt Es ist besser, einen Hund mitzunehmen.
  • Es ist wichtig zu überwachen, was und wo das Haustier frisst.
  • bei chronischen Erkrankungen des Verdauungstraktes konstant Diät halten;
  • Der Hund sollte eine gute Ernährung erhalten – Sie können sie nicht behandeln vom Tisch oder mit Abfall füttern;
  • Jede Erkrankung des Magen-Darm-Trakts sollte behandelt werden rechtzeitige Komplikationen können nicht zugelassen werden;
  • Bei alarmierenden Symptomen wird empfohlen, nicht damit umzugehen Selbstmedikation, und liefern Sie das Haustier an eine Tierklinik.

Nach diesen einfachen Regeln können Sie leicht Vermeiden Sie ernste Umstände, die zum Tod führen können das Ergebnis. Wenn Sie einen Welpen kaufen, sollten Sie daran denken, dass dies ein riesiger ist Verantwortung und in größerem Maße die Gesundheit des Haustieres abhängt Besitzer Bedenken.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: