5 Krankheitssymptome, wenn Ihr Kaninchen es braucht Tierarzt

Kaninchen werden zu guten Gefährten wie Haustieren und sind eine gute Wahl für Familien, die aus irgendeinem Grund Ich kann weder eine Katze noch einen Hund bekommen. Wie ihre Kollegen jedoch auch Sie haben ziemlich hohe Wartungskosten und sie anfällig für einige potenziell tödliche Krankheiten. Für Kaninchen gesund und glücklich zu halten ist oft genug Grundkenntnisse in Pflege, aber es gibt Fälle, in denen Sofort einen Tierarzt aufsuchen. Denken Sie daran, dass Kaninchen sind wie Tiere, die in der Natur gejagt werden, dürfen nicht explizit zeigen Anzeichen von Leiden, Schmerzen oder Beschwerden. Deshalb ist es wichtig zu sein beobachten und Veränderungen in den Gewohnheiten Ihres Kaninchens erkennen als schneller möglich.

5 Krankheitssymptome, wenn Ihr Kaninchen es braucht Tierarzt

Auch wenn Sie nicht regelmäßig Ihren Gesundheitszustand überprüfen Haustier, stellen Sie sicher, dass Sie in einer örtlichen Klinik registriert sind Behandle Kaninchen, falls er beobachtet wird aufgeführten Krankheitssymptome. Schnelle Reaktion auf schmerzhafte Der Zustand Ihres Kaninchens kann Ihnen helfen, seine Zeit zu verkürzen Behandlung, sowie die Chancen für den erfolgreichen Abschluss zu erhöhen. Also Schauen wir uns die fünf häufigsten Symptome an Der Hase braucht wirklich Hilfe.

1. Plötzlicher Appetitverlust

Kaninchen haben einen komplexen und wirksamen Verdauungsapparat Ein System, das entwickelt wurde, um Nährstoffe aus ihrem Körper zu extrahieren minderwertige ballaststoffbasierte Diäten. Sein natürliche Pflanzenfresser, Kaninchen essen verschiedene Pflanzen, darunter einschließlich Unkraut, Laub, Gras und sogar Baumrinde. Gesunde Kaninchen essen Sie mindestens zweimal täglich und können Sie regelmäßig Zwischen den Fütterungen etwas knabbern. Mangel an Ein Appetit oder eine Veränderung der normalen Essgewohnheiten ist damit verbunden möglicherweise tödlicher Zustand genannt Magen-Darm Stagnation, wenn der Kaninchen-Darm inaktiv wird. Das ein Zustand kann eine Blockade im Magen-Darm-Trakt verursachen, das ist schließlich Hallo zu Tode. Erkennen Sie das Problem in der Magen-Darm-Trakt des Kaninchens ist der erste und wichtige Schritt seine Erlösung. Nur ein paar Tage Appetitlosigkeit können sein tödlich.

Ein plötzlicher Appetitverlust kann ein Zeichen für viele andere sein. Es ist sehr wichtig, dass Sie Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie überhaupt etwas bemerken Änderungen der Essgewohnheiten Ihres Kaninchens.

Denken Sie daran, dass Kaninchen selektive Esser sein und essen können nur bestimmte Elemente in gemischten oder rohen Lebensmitteln. So Anspruchsvolles Essen kann gesundheitliche Probleme verursachen, wie z Das Kaninchen darf keine essentiellen Nährstoffe erhalten. Wie Als mögliche Lösung für dieses Problem können Sie Feed on verwenden Granulatbasis, um die Ernährung Ihres Haustieres zu gewährleisten ausgeglichen.

2. Veränderungen in der Toilette

Das plötzliche Fehlen von Kotbällen beim Kaninchen im Käfig kann dazu führen ein weiteres Zeichen für Magen-Darm-Stagnation sein. Verformte und unterschiedlich große Kugeln können auch sein Anzeichen einer Krankheit. Es ist daher sehr wichtig, dass Sie die Zelle reinigen Ihr Haustier regelmäßig, so dass Sie schnell feststellen können, welche Änderungen

Auf der anderen Seite das Vorhandensein von losen Fäkalien, insbesondere auf dem Rücken Auch Teile des Kaninchens geben Anlass zur Sorge. Gesund Kaninchen kümmern sich immer um sich selbst und entfernen in der Regel Flüssigkeit Setz dich. Kot aufzubauen ist nicht nur ein Zeichen von schlechter Gesundheit, aber auch ein Symptom der Entwicklung eine Krankheit namens Miasa (eine Verletzung des Kaninchengewebes, hervorgerufen durch Fliegenlarven). Larven, die von weichen und warmen Stühlen angezogen werden begraben sich in den Kot eines Kaninchens und fallen am Ende in seine das Rektum. Regelmäßige Reinigung und Pflege helfen Ihnen dabei erkennen Sie Anzeichen von Myiasis im Voraus, die die Entwicklung verhindern Krankheiten. Also, über Änderungen in Qualität oder Quantität Sie müssen Ihrem Tierarzt sagen, wie schneller.

3. Atemprobleme

Eine Vielzahl von Belastungen kann Ihr Kaninchen mehr machen anfällig für bakterielle Infektionen, einschließlich Erkältungen. Im Gegensatz zu Menschen kann jedoch ein “kaltes” Kaninchen bezeugen, dass er ernsthafte Probleme mit hat Gesundheit, die sich ohne angemessene Aufmerksamkeit schnell verschlechtern kann. Jegliches heisere Atmen, Niesen oder Schleimausströmen ist erforderlich. Zeigen Sie dem Tierarzt sofort, da dies ein Zeichen sein kann Pasteurellose. Pasteurellose ist mit Plaque assoziiert, unwillkürlich Wenn Sie Ihren Kopf neigen und an einer Lungenentzündung leiden, ist es wichtig, dass Ihr Tierarzt erkannte die Infektion frühzeitig. Mit der Behandlung kann Antibiotika und Krankenhausaufenthalt werden eingesetzt. Zu verhindern infektion fragen sie ihren tierarzt nach temperatur und luftfeuchtigkeit und Belüftung des Lebensraums des Kaninchens.

4. Geschwollene oder geschwollene Haut

Rötliche Schwellungen auf der Haut können durch auftreten parasitäre oder virale Infektion. Wenn auf der Haut Das Kaninchen zeigt Ausfluss, Wolle oder Geschwüre, er Dringende tierärztliche Versorgung ist erforderlich. Sei vorsichtig und Achten Sie auf andere mögliche Symptome gleichzeitig mit Hauterkrankungen manifestieren.

Eine der gefährlichsten Krankheiten im Zusammenhang mit Schwellungen der Haut, ist Myxomatose – ein Virus, das sich schnell ausbreitet Kaninchen zu Kaninchen, und verursacht auch Lethargie, Atemdepression und, in letztendlich Blindheit. Myxomatose wird normalerweise durch übertragen blutsaugende Parasiten und konzentriert sich zunächst um die Augen, Nase, Genitalien und im Analbereich des Kaninchens. Auf diese Weise, Ödeme in diesen Bereichen sollten mit äußerster Vorsicht behandelt werden: Sie müssen alle gesunden Kaninchen isolieren und sofort anrufen der Tierarzt.

Ödeme können wie üblich auch durch Verletzungen verursacht werden passiert mit Abszessen. Eine Entzündung in der Nähe der Augen kann dies anzeigen Bindehautentzündung. Länger andauernde Infektionen können sich letztendlich auswirken Magen-Darm-Trakt und führen zu weiteren Komplikationen. In in jedem Fall, wenn das Kaninchen Schwellung oder Schwellung hat, Zeigen Sie es Ihrem Tierarzt.

5. Ungewöhnliches Verhalten

Kaninchen sind bekannt für ihre sanfte Art, wie aggressiv sie auch sein mögen kann als Reaktion auf territoriale Bedrohungen entstehen, hierarchisch Probleme oder als Folge der Pubertät. Seit den Hasen soziale Kreaturen, die am besten in Gruppen platziert sind Konflikte in der Gruppe kommen von Zeit zu Zeit vor. Änderungen in soziales Verhalten ist eher vorhersehbar als unerwartet Veränderungen im Charakter, wenn ein zuvor gehorsamer Hase plötzlich wird aggressiv oder ängstlich zum Mann.

Plötzliche Manifestationen von Aggression können ein Zeichen von Verborgenheit sein Gesundheitsprobleme, insbesondere als Reaktion auf Berührungen schmerzhafte Bereiche. Allgemeine Beschwerden oder Schmerzen können ebenfalls auftreten verursachen Lethargie oder ungewöhnliche Haltungen. Wenn Sie es bemerken unerwartete Veränderungen im Temperament und Verhalten Ihres Kaninchens, Dies ist der Fall, wenn die Konsultation mit dem Tierarzt definitiv nicht ist es wird weh tun.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: