Südrussischer Schäferhund

Südrussischer Schäferhund – eine unverdiente Perle Haushundezucht. Unter dem Aussehen von Schneewittchen übergroße Lapdogs, die einen starken, schnellen, gefährlichen Hund verstecken – Schafzuchtassistent. Ideal für die Erhaltung und Beweidung Schwärme von feinwolligen Schafen leisteten mit dieser Schönheit einen schlechten Dienst der hund. Die Verringerung der Anzahl der Schafe hat zu einem Zinsverlust geführt und fordern Südstaatler. Heute sind sie wenige und als eins anerkannt. der gefährlichsten Hunde.

Inhalt

  • 1. Geschichte
  • 2. Beschreibung der Rasse South Russian Shepherd
    • 2.1. Farben
  • 3. Charakter
  • 4. Schulung
  • 5. Pflege und Gesundheit
  • 6. Fütterung
  • 7. Foto des südrussischen Schäferhundes
  • 8. Video über den südrussischen Schäferhund
  • 9. Wo kann man einen Welpen kaufen?

Die Geschichte

Ende des 18. Jahrhunderts. nach Tavria auf Einladung von Katharina II. für Die Gründung landwirtschaftlicher Kolonien gelangte zu den niederländischen Mennoniten gefolgt von anderen Einwanderern. Sie brachten Vieh mit Ich fühlte mich frei auf der Steppenweide. Zum Schutz Es wurden Merinoschafe aus Spanien geliefert Schäferhunde. Südrussischer Schäferhund

Asturianische Schäferhunde konnten unabhängig mit einem riesigen auskommen Herde. Kleine Hunde trafen auf wilde Steppenwölfe und begann, sie an Stärke und Aggressivität zu verlieren. Dann stand auf die Notwendigkeit zu züchten, die die Eigenschaften kombinieren würde Schäferhunde aus Nordspanien und lokalen Rassen. Langhaar Schäferhunde wurden gekreuzt mit:

  • Tatra Shepherd Dog – ein starker und starker Hund, der Schafe weidet Polnische Tatra. Möglicherweise haben Südstaatler die weiße Farbe der Wolle geerbt von ihnen;
  • einheimische Windhundrassen und russischer Hundewindhund. Windhund-Gene stattete den Hirten mit Ausdauer, Aggressivität und Jagd aus Instinkt.

Die Auswahl erfolgte in einem der größten Güter – Askania Nova, im Besitz des Enkels des berühmten Schäferhundezüchters, Baron F. Falz-Fein. Kriege, die durch die Ukraine fegten führte zum fast vollständigen Verschwinden der Rasse und zum Niedergang Schafzucht – auf die unbeanspruchte Nachfrage der Südstaatler.

Beschreibung der Rasse South Russian Shepherd

Der Körper des südrussischen Schäferhundes (URO) bedeckt dickes langes Fell mit gut ausgeprägter Unterwolle. Wellig Strähnen von gleicher Länge über den gesamten Körper des Hundes lassen es so aussehen Feinvlies Schaf. Dieses Zeichen gab der Schäferhund vorteile. South Russian Shepherd in der Nähe des Sees

Der erste Standard der URO wurde 1931 genehmigt. Als er kompiliert wurde es wurde die “beschreibung typischer zeichen des südrussischen schäferhundes” verwendet L.P. Sabaneeva. Zu den Rassestandards gehören:

  1. Der Schädel der URO ist groß, länglich mit gut tastbare Hinterhauptknolle und breite Wangenknochen.
  2. Die Stirn ist abfallend, breit und glatt, ohne ausgeprägten Übergangsrand an die Basis der Nase. Der fronto-nasale Übergang zeichnet sich jedoch durch aus entwickelte Superciliary Bögen und Wangenknochen.
  3. Wangen sind flach, ohne Vertiefungen unter den Augen, die macht das Gesicht trocken, skulptural.
  4. Der Nasenspiegel ist breit, schwarz, aber mäßig akzeptabel leichte Pigmentierung. Die Nase ist mit langen Haaren mit sichtbaren bedeckt getrennt. Deutlich sichtbarer “Schnurrbart” und “Bart”.
  5. Kräftige Backen mit Scherenbiss und vollem Satz gut entwickelte Zähne. Standard lässt frontale Schneidezähne zusammenwachsen und eine leichte Neigung der Prämolaren.
  6. Ovale ausdrucksstarke Augen weit aufgerissen geliefert, die einen großen Betrachtungswinkel bietet. Die Farbe ist dunkel dunkelbraun, Augenlider vollständig schwarz pigmentiert. Augen vollständig mit fallenden Pony bedeckt.
  7. Die Ohren sind hoch, aber fest angedrückt zum Schädel. South Russian Shepherd geht
  8. Der Hals ist stark, kurz mit einer Neigung nach vorne. Biegung fehlt.
  9. Brust von mittlerer Breite mit hervorstehender Stirn, ausgestattet kraftvolle Muskeln.
  10. Der Rücken ist stark und fällt vom Widerrist zur Kruppe Linie. Im Sakralbereich ist der Rücken gewölbt.
  11. Der Schwanz ist Standardlänge. Sein Ende ist verkürzt halber Ring oder voller Ring. Wenn der Hund fokussiert ist, dann sie Der Schwanz ist auf die Höhe des Rückens angehoben. Der Schwanz ist hart, lang mit Haaren.
  12. Der Bauch ist mäßig gespannt.
  13. Die Glieder sind gerade, parallel. Vorder- und Hinterbeine sind relativ lang. Hinterbeine breit angesetzt, muskulös, mit ausgeprägten Winkeln. Metacarpus gewölbt, mit geschlossenen Fingern. Die Beine sind mit einem langen, steifen bedeckt gerades oder leicht gewelltes Fell.
  14. Die Haut ist elastisch, ohne Falten und Lot.

Zugelassen für Auswahlhunde, die den angegebenen entsprechen Arbeitsqualitäten. Daher erwies sich YURO als leicht und stark, schnell und stark. In der Beschreibung des Hirten von 1900 deutlich nachgezeichneter Standardsüdstaat. South Russian Shepherd Dog Breed Description

Yuro ist ein ziemlich großer Hund mit einem deutlich nachvollziehbaren Geschlecht dimorphism – Männchen sind größer (mehr als 65 cm am Widerrist) und Hündinnen kleiner (mindestens 62 cm). Höher ist bevorzugt Wachstum in Übereinstimmung mit den Proportionen – Männchen 72 cm und Weibchen 67 cm. Es gibt höhere Exemplare (80-90 cm), aber in In diesem Fall führt ein spektakuläres Erscheinungsbild zum Verlust von Arbeitnehmern Qualitäten.

Trotz des großen Wachstums ist der Südstaatler ziemlich leicht. Sein Gewicht ist 48-50 kg. Aufgrund der Fülle, langer (10-20 cm) Wollhund sieht massiver aus. Beim Anblick über das “wehrlose” und “melancholische” weiße Wunder lohnt es sich, sich daran zu erinnern Blicke können täuschen.

Dieser zottige Mistkerl im Handumdrehen verwandelt sich in einen “Knaller” Blitz. “Wilderer, die sich in Safari auf den Steppenantilopen verlieben Tavria in ihrer “Haut” spürte die Geschwindigkeit und Kraft des Südurals. Hund leicht eingeholt mit dem Pferd im Galopp und schlug den Reiter aus Sättel.

Farben

Es ist falsch anzunehmen, dass die Farbe der URO nur weiß ist. Typisch für Schäferhundefarbe – verschiedene helle Grautöne (graue Asche, grau geklärt, grau mit hellbraunem Farbton), Kitz oder mattes Rot (staubiges Kitz), leicht fleckig. Die Unterwolle ist grau, weiß und rötlich. Rasse Farbstandards nicht sehr vielfältig, aber die Farbskala des Fells südrussischer Schäferhunde Früher war es aufgrund einer Beimischung von Blut viel breiter Hunde. Südrussischer Schäferhund sitzt

Neben der oben genannten Version stammt der Ursprung der URO aus Asturien Schäferhund, gibt es mehrere weitere Annahmen. Durch Erlass Kaiser Paul I. über die Errichtung einer Anlage in der Tauridensteppe Feinwollschafe, die Spanier, die Portugiesen, die Österreicher kamen hier an, Ungarn – das waren erfahrene Hirten, die vom Herzog eingeladen wurden Anhalt-Ketensky für die Verwaltung von Schafherden von New Askania. Mit Sie brachten mehrere Schäferhunde unter die Rassen waren:

  • Spanische Doggen
  • Kuvashes;
  • Polnische Tatra-Schäferhunde;
  • Briards
  • Komondors und Moody usw.

Nach dem Verkauf des Nachlasses des Vorfahren F. Falz-Fein in der Wache Zahlreiche Herden von Askania Nova verwendeten russische Hirten. Alle diese die Rassen konnten die Farbe des südrussischen Schäferhundes nur beeinflussen. In Beschreibung des Standards “Sheepdog” vom Anfang des XIX Jahrhunderts. dunkelgraue Farbe benannt am meisten gewünscht, aber verschiedene Weißtöne erlaubt (gelblich, gräulich) sowie eine fast schwarze Farbe. Dabei Andere Eigenschaften haben die Standards der Moderne völlig wiederholt Felsen der URO.

Zeichen

Der südrussische Schäferhund wurde als Wachhund, Schäferhund und Schäferhund gezüchtet daher über jede gute Natur, Phlegmatismus, Demut es konnte keine Rede sein. Mehrere UROs unabhängig voneinander gesteuert und bewachte eine Herde von 1.500 Tieren vor Raubtieren. Yuro besitzen eine Leidenschaft für die Jagd, sehr klug, schnell anpassen Situationen ändern, proaktiv. South Russian Shepherd Dog Lies

Ausgebildet, um die Verbrecher der URO festzunehmen, handeln Sie auf die Situation Unabhängige Entscheidung, wie die Aufgabe effizienter erledigt werden soll. Im Gegensatz von Diensthunden, die darauf trainiert sind, den Verbrecher festzuhalten An bestimmten Stellen des Körpers führt Yuro eine Reihe von kurzen, schnellen verwirrte und bewegungsunfähige Würfe ihr.

Diese Rasse zeichnet sich durch Territorialität aus. Der Hund wird bis zum letzten sein Atemschutz und schützen Sie Ihr Territorium. Die Rasse war am Rande Verschwinden im Ersten Weltkrieg und nach der Revolution wie Hunde sich weiterhin selbstlos gegen Zerstörung wehren und Plünderungen von Schäfereien. Der alte Makhno erließ sogar ein Dekret überall und rücksichtslos zerstören die südrussischen Schäferhunde, verhinderte die Bewegung der Bandenmitglieder der Machnowisten durch ihre Hoheitsgebiet.

Der Hund erkennt einen Besitzer, der Kontakt zu ihm aufgenommen hat. Zu er behandelt fremde ungläubig, reagiert böswillig. Der Hund wird nicht Er bellt, um den Täter zu warnen, und greift schnell und lautlos an. Die dem Jura innewohnende Bereitschaft und das Verlangen nach Dominanz Der Hund ist für einen unerfahrenen Besitzer inakzeptabel. South Russian Shepherd Muzzle

Darüber hinaus gehört Jurassic zu Rassen, die nicht sehr gut miteinander auskommen Kinder. Der Hund macht keinen “Altersrabatt” und darf angreifen ein Kind, das ihn unbeabsichtigt verletzt hat oder auf seinem gelaufen ist Hoheitsgebiet. Erfahrene Züchter betonen das mit Recht Erziehung, Yuro kontrolliert, intelligent, dem Besitzer des Hundes treu.

Schulung

Der südrussische Schäferhund eignet sich gut zum Training. Kluger Hund in der Lage, eine große Anzahl von Befehlen zu merken, was es macht Nicht nur als Wache, als Hirte, sondern auch als Sucher geeignet arbeiten.

Fähigkeit, Entscheidungen unabhängig zu treffen, schnell zu reagieren wechselnde bedingungen, sturheit erfordern einen besonderen ansatz an ausbildung. Jagdtrieb und Territorialität beginnen in jungen Jahren manifestieren. Daher müssen Sie Welpen trainieren, damit der “teenager” nicht aggressiv gegenüber allen wird und nicht aufdrängt ihre Führung zu den Bewohnern des Hauses. South Russian Shepherd auf einem schönen Hintergrund

Cholerisches Temperament erfordert vor allem Entwicklung Verbot von Mannschaften. Es ist besser, spielerisch zu lernen, unter Verwendung der Eigenschaften des Temperaments und des Charakters des Hundes. Erforderlich Sie müssen die Ausführung des Teams verlangen, da die “Teenager” -Periode in YURO geht sehr schnell vorbei.

Der Hund beginnt sich aggressiv zu verhalten und versucht sich zu behaupten, trotzig frech. Während dieser Zeit muss der Eigentümer fest sein, ausdauernd, geduldig, Führung zu “behalten” und zu verkürzen ungezügelter Hund. Fehlt der “Wendepunkt”, kann man bekommen Anstelle eines schönen und intelligenten Hundes ein riesiges pelziges Monster.

Pflege und Gesundheit

Pflege erfordert in erster Linie Tierhaare. Dick Die Unterwolle kann daher in dichten Filz fallen Sie müssen regelmäßig einen Kamm mit langen Zähnen auskämmen. Das Aussehen des Fells ist ein Indikator für die Gesundheit des Hundes. Wenn er alles bekommt Nährstoffe, gesund, das Fell ist glänzend. Mit einer Krankheit Stoffwechselstörungen, Stress, das Fell wird stumpf, schmutzige Farbe.

Es ist notwendig, den Pony zu schneiden, damit der Hund sehen kann. Perioden Das Verschütten erfordert besondere Pflege für das Fell, die zur Verfügung stellen kann jeder besitzer. Die Ausgabe wird professionelle Pflege sein. Waschen Sie den Hund Mindestens 3-4 mal im Jahr und im Sommer und öfter notwendig. Auch Sie müssen die Haare an den Ohren schneiden, reinigen und inspizieren, schneiden Krallen. Südrussischer Schäferhund spazieren

Yuro ist ein sehr aktiver Hund, der viel verlangt körperliche Entladung. Der Hund geht gerne mit dem Fahrrad, Er braucht viel Platz zum Gehen. Wenn der Hund gepflanzt ist an der Kette, dann wird es zu einem mentalen Trauma führen und nachteilig beeinflussen auf den Charakter des Hundes. Halten Sie deshalb den Hund in einer Stadtwohnung, nicht ihn mit körperlicher Aktivität zu versorgen, geht und frei Bewegung ist problematisch.

Yuro – ein Hund mit guter Gesundheit, die bei richtiger Pflege kann mehr als 15-17 Jahre leben. Für groß markiert Rassen von Krankheiten des unterstützenden Systems, die verhindert werden können richtige körperliche Aktivität und besondere Vitamin- und Mineralstoffzusätze.

Aufgrund des engen Sitzes der Ohren bei unzureichender Pflege Mittelohrentzündung kann auftreten. Der Hund hat daher eine starke Immunität selten erkältet, aber von anderen infektionskrankheiten her Nur Impfungen können schützen. Südrussischer Schäferhund im Winter

Vererbte ophthalmologische Pathologien sind in der URO seltener anzutreffen, was jedoch die Pflege nicht ausschließt durch die Augen eines Hundes.

URO kann allergisch reagieren, insbesondere auf Speichel blutsaugende Insekten. Deshalb müssen Sie sich richtig um kümmern mit Wolle und verwenden Sie spezielle Antiflohmittel und Insektizide ankreuzen.

Fütterung

Da der Hund schnell wächst, braucht er einen ausgeglichenen Nahrung, die Trockenfutter für gigantische Rassen liefert. Auf 1 kg Körpergewicht benötigt 30 g Trockenfutter und 50 g Flüssigfutter mit reich an Flüssigkeit. Wenn der Hund “funktioniert”, dann die Normen der Verbrauch steigt. Eine URO für Erwachsene pro Tag ist erforderlich:

  • Protein – 250 g;
  • Kohlenhydrate – 450 g;
  • Fett – 60 g. Welpen des südrussischen Schäfers

Aktive körperliche Aktivität führt zu hohem Alkoholkonsum Modus. Ein Hund braucht 1-3 Liter Wasser pro Tag. Auch Einzelfütterung Erwachsene URO ist nicht genug. Essen sollte zweimal täglich gegeben werden. Welpen Züchter empfehlen die Fütterung von Naturfutter:

  • Müsli mit Fleisch;
  • fettarmer Hüttenkäse;
  • gekochtes Gemüse;
  • Seefisch.

Einem erwachsenen Hund können mit Knorpel und Knochen große Knochen gegeben werden Fleisch.

Foto des südrussischen Schäfers Südrussischer Schäferhund in der NaturSouth Russian Shepherd vor dem Hintergrund der BergeSüdrussischer Schäferhund am KaminSüdrussischer Schäferhund mit WelpenSüdrussischer Schäferhund in seiner ganzen PrachtSüdrussischer Schäferhund im Park

Video über den südrussischen Schäferhund

Wo kann man einen Welpen kaufen?

Heute gibt es nicht viele Kindergärten, die dies züchten Rasse der Schäferhunde. Abteilung Zucht von Wachhunden in Mikojan Fleisch verarbeitenden Betrieb in Moskau beschäftigt. Außerdem, Kindergärten in Moskau:

  • aus dem Clan von Nizza, http://www.southrussian.org/index.php/proizvoditelnitsy/253-kupava-iz-klana-najs;
  • “Technodog”, http://tehnodog.ru/dogs.phtml?folder_id=9;
  • “Imperia Yuzhak”, http://sobaki.pro/index.php?m=Poroda&page=Poroda/Pitomniki&id=Sout&pit=18624;
  • “Wind von Tavria”, http://www.sro-vt.ru/.

In Kiew ist dies der Kindergarten “Blan de Blan” http://blan-de-blan.at.ua/.

In der Ukraine sind die besten Kindergärten der URO in Simferopol, Odessa, Nikolaev. Sieg des südrussischen Schäfers aus dem Zwinger Mikoyanovsky Eine Fleischfabrik auf einer Messe in Basel trug zum Wachstum bei die Popularität der Südstaatler in Amerika und Europa. Kaufen Sie deshalb einen Welpen Heute ist es im Ausland einfacher als in unserem Land. Vor allem der Preis von Vertreter dieser Rasse sind sehr hoch.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: