Zerstörer: Hunde gelten als die gefährlichsten Natur Tiere

Wissenschaftler betrachten das Problem der streunenden Hunde als eines der schwerwiegendsten Gefahren für die Umwelt. Leider sehen sie nicht in naher Zukunft Möglichkeiten zur Lösung dieses Problems.

Umweltschützer, die das natürliche Gleichgewicht Brasiliens erforschen, sind entsetzt die Gefahr zu schätzen, die Hunde für die Tierwelt des Landes darstellen. Die Population dieser streunenden Tiere wächst, läuft wild und in einigen Regionen verdrängen natürliche Raubtiere: Großkatzen und Füchse.

Hunde sind kluge und effektive Jäger, sie “arbeiten” in Rudeln bis anderthalb Dutzend Menschen und töten oft nicht so viel für das Essen, wie viel zum Spaß. Laut Wissenschaftlern sind diese neu geprägt “Chaos” vernichtete fast vollständig 11 Arten von Einheimischen Tiere, und für weitere zweihundert eine echte Gefahr darstellen.

Dies ist nicht nur ein Problem Brasiliens, sondern unseres gesamten Planeten es gibt schon ungefähr eine milliarde hunde – das hier Planetarische Hundeschar nimmt jede Sekunde zu.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: