Wie man einen Hund nach der Geburt füttert

Generische Aktivität erschöpft den Körper des Hundes, aber für normale Laktationsfunktion erfordert Ernährung. Manchmal Besitzer “junge Mutter” vergisst die verpflichtende Ernährung für Frauen in der Arbeit, die auf Welpen aufpassen. Oft selbst Das Haustier weigert sich zu fressen, daher muss der Besitzer wissen, was füttere Hunde nach der Geburt und folge dem Zeitplan.

Inhalt

  • 1. Warum bringt ein Hund mit leerem Magen zur Welt?
  • 2. Fütterung in den ersten Stunden nach der Geburt
  • 3. Ernährung bei postpartaler Toxizität

Warum bringt ein Hund mit leerem Magen zur Welt?

Der Grund für die Geburt auf nüchternen Magen ist wie ein Misserfolg Tier von der Nahrung wegen der neuro-emotionalen Erregung und durch eine Reihe von physiologischen Gründen. Der Hund wird nicht unmittelbar vorher gefüttert Geburt seit:

  • Alle Prozesse im Körper sind auf die Arbeit gerichtet Der Körper vermeidet die zusätzliche Verschwendung von Energie bei der Verdauung Essen. Daher kann der Hund während der Geburt auf Futter verzichten Aktivitäten;
  • ein voller Magen erschwert es den Welpen, sich durch den Geburtskanal zu bewegen, vor allem der erste, der größte;
  • Es ist schwieriger für eine Hündin zu pushen, wenn der Magen voll ist, und daher Geburt kann sich verzögern, was das Tier erschöpft und bedroht Welpenleben aufgrund von Hypoxie;
  • Muskelkontraktionen bei Versuchen können zu Erbrechen führen und unkontrollierter Stuhlgang, optional Stressfaktor und lenkt den Hund von der Geburt ab.

Wenn der Hund sich weigert zu fressen, können Sie ihn nicht zwingen. Aber zu um die stärke des tieres zu unterstützen, musst du die hündin zwischendurch anbieten das Aussehen der Welpen, flüssige Ernährung – Nährstoffbrühe, Milch mit Honig, warmer Tee mit Milch. Dies stellt den Flüssigkeitshaushalt wieder her Der Körper regt die Laktation an, wirkt beruhigend auf ein Tier. Geburt auf nüchternen Magen ist eine vertretbare Maßnahme, aber nach Da der Hund alle Welpen zur Welt gebracht hat, müssen Sie auf sie aufpassen gute ernährung. Hund isst

Natürliche Instinkte zwingen manche Hunde, die “Letzten” zu fressen. Die Debatte darüber, ob dies für einen Haushund notwendig ist – gedehnt für mehr als ein Jahrzehnt. In freier Wildbahn wird die Hündin geboren Essen ein Baby Ort versorgt seinen Körper mit Proteinen und Hormone, die die Uteruskontraktionen und -produktion stimulieren Prolaktin.

Niemand kümmert sich um sie und bietet danach nahrhaftes Essen an Geburt. Das Haustier scheint nicht zu brauchen solche Ernährung. Die meisten Züchter neigen jedoch dazu, zu lassen den Hund auf ihren Wunsch nicht mehr als drei Plazenten zu essen, sonst Ein Tier kann Durchfall bekommen. Im Falle der Plazenta frisst der Hund darf nicht 4-7 Stunden essen. Wenn der Hund sich weigert zu essen immerhin muss man dann vorher darauf achten, dass sie isst nach der Geburt.

Wenn Ihr Hund noch kein Kind zur Welt gebracht hat, lesen Sie, wie Sie eine Schwangere füttern ein Hund.

Fütterung der ersten Stunden nach der Geburt

Wenn die Geburt erfolgreich war, dann kann der Hund nach ein paar Stunden warm, wärmebehandelt und leicht verdaulich Essen. Das vorgeschlagene Menü sollte Folgendes enthalten:

  • eiweißarme Fleischprodukte (Leberpaste und Herz);
  • kalziumreiche Lebensmittel zur Vermeidung von Wochenbett “Milchfieber” – fettfreie Milch, Quark und Sauermilch produkte
  • gekochtes und gehacktes rohes Gemüse als Quelle Spurenelemente;
  • leicht verdauliche Proteine – gekochte Hühnereier oder wie Omelett;
  • Brei.

In der pränatalen und postpartalen Phase ist die Einführung sehr wichtig Milchprodukte, die die Darmflora normalisieren und Anregung von Stoffwechselprozessen.

Wenn die Hündin einen verärgerten Magen hat, dann kannst du Bereiten Sie saugfähigen Brei aus gedämpftem und gebrochenem Reis zu. Einige Tierärzte raten, in der Nachgeburtszeit zu geben spezielle Ausbrüche auf Basis von Bifidobakterien und Laktobazillen oder fermentierte Milchprodukte mit Sauerteig gekocht.

Interessant:

  • wie man einen Husky füttert;
  • wie man Jack Russell Terrier füttert;
  • als die Pekingese zu füttern.

Auch wenn der Hund vor der Entbindung ausschließlich trocken gefüttert wurde füttern, sollten Sie nach und nach begrenzen und das Tier übertragen hausgemachtes Essen oder Konserven. Trockenfutter erfordert Assimilation die große Menge an Flüssigkeit, aus der er extrahieren kann der Körper des Hundes, die Milchproduktion zu reduzieren. Aber einige Experten raten zu speziellen Trockenfuttermitteln für laktierende Hündinnen. Mit viel Alkohol können sie den Körper versorgen alle notwendigen Mineralien und Vitamine.

Bei Milchmangel oder Nährwert Niedrig, Tierärzte empfehlen, Creme zur postpartalen Diät hinzuzufügen 10% Fett. Sie werden die Milch fettiger und nahrhafter machen.

Postpartale Toxikose Ernährung

Manchmal eine Komplikation der Erkrankung nach der Geburt bei Hunden, insbesondere Miniaturrassen, ist echte Eklampsie – schwer toxischer Zustand, verursacht durch einen Abfall des Calciumspiegels in der Körper. Die Anzeichen einer postpartalen Toxizität sind wie folgt:

  • unkontrolliertes Muskelzucken, Zittern der Gliedmaßen;
  • Photophobie und Nahrungsverweigerung;
  • Gefühl der Angst, erhöhte Angst und Aufregung;
  • Nachkommen ignorieren;
  • Beeinträchtigung der Motorik;
  • Verlust der Orientierung und Koordination der Bewegungen;
  • Vision “unscharf”;
  • Tachykardie;
  • Kurzatmigkeit, eine Atemnot, die kann Erstickung und Atemstillstand führen.

Es ist nicht erforderlich, dass bei einer Eklampsie alle Symptome zum Ausdruck kommen. Aber wenn das Tier bereits in einer früheren Trächtigkeit festgestellt wurde Hypokalzämie, dann ein dringendes Bedürfnis, einen Tierarzt zu kontaktieren und in der Lage zu sein Erste Hilfe für das Tier leisten – das Syndrom stoppen mit Intensivpflege mit Antischock und Entgiftungsmittel. Wenn der Hund sich schwach fühlt und weigert sich zu essen, versucht sie zum essen zu überreden oder Zwangsvorschub.

Die Diät für die postpartale Toxizität sollte aus Nahrungsmitteln bestehen enthält eine große Menge an Kalzium – Quark, Milch, Kefir, Joghurt mit lebenden Kulturen von Laktobazillen. Gefahr der Entwicklung Eine Eklampsie sollte bei mit Eiweiß angereicherten Produkten im Voraus ausgeschlossen werden – rohes Fleisch, gesättigte Brühen, Fisch.

Hunde großer und großer Rassen sollten nur Fleisch haben gute Qualität. Verwenden Sie nicht für ihre Ernährung. Innereien. Nahrungsergänzungsmittel mit Nahrungsergänzungsmitteln und Kalziumpräparate – Beaphar Kalzium, Canina Canipulver, 8in1 Calcidee und andere von Ihrem Arzt empfohlene Arzneimittel. gib dem Hund zu essen

Wenn die Hündin während der Geburt zu schwach ist oder hat nicht genug milch, sollte man sich um den künstlichen kümmern Welpen füttern. Es ist notwendig, die Mischung so weit wie möglich auszuwählen angepasst an Muttermilch. Kuh- und Ziegenmilch ist stark unterscheiden sich in der Zusammensetzung vom Eckzahn und können sich nachteilig auswirken Welpenwachstum. Daher bieten Experten gezielt an gekochte Mischungen aus Kuhmilch, Sahne, Eiern angereichert Vitamine D2 oder 3.

Nur die richtige Ernährung in der Zeit nach der Geburt liefert eine Hündin richtige Ernährung für Welpen und schnelle Genesung des Hundes. Oh eine richtig gewählte Diät zeigt Aussehen an Tier, seine Stimmung und sein Zustand.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: