Um eine Kuh zu retten, musste ich ausmachen na ja

Rettungskräfte aus dem Dorf Chemal (Republik Altai) hatten die Gelegenheit, sich anzuschließen viel Aufwand, um eine große Kuh aus einer engen und tiefen zu retten der Brunnen, in den sie versagte.

Woran sollte die Kuh denken, um es nicht zu bemerken? Ein Brunnen unter unseren eigenen Hufen – wir werden es nie erfahren. Aber tatsache bleibt: das tier ist auf den boden eines ziemlich tiefen loches gefallen und dort stecken geblieben, in einer unbequemen Position liegen gelassen.

Anwohner riefen Retter an, mussten es aber einen Brunnen zu ruinieren, sonst würde ein unglückliches Vieh nicht von dort leben stieg aus. Sie schafften es, es herauszuziehen und sicher mit Kabeln zu verbinden. Einmal auf hartem Boden, eine Kuh, bis vor kurzem fast nein Lebenszeichen geben, sprang vor Freude und ziemlich flott zog sich von einem unangenehmen Ort.

Kuh

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: