Russischer Jagdspaniel

Bewertung der Rasseeigenschaften

Anpassungsfähigkeit Definition, wie einfach ein Hund ist. kann sich an Veränderungen im Leben anpassen. Note 5
Shedding Level Level und Häufigkeit des Haarausfalls in Tier. Note 3
Grad der Zärtlichkeit Grad und Höhe der Zärtlichkeit und Zuneigung, die Der Hund gibt zurück, um auf sich selbst zu achten. Note 3
Bedarf an Bewegung Tägliches Aktivitätsniveau Hunde. Note 5
Soziales Bedürfnis Erforderliche Anzahl von Hundekontakten mit anderen Tieren sowie Menschen. Note 4
Gehäuseverhältnis Faktor, der den Geräuschpegel und andere bestimmt Unannehmlichkeiten, die der Hund den Besitzern im Verhältnis liefern kann die Größe der Wohnung auf die Größe des Hundes. Note 3
Anzahl der Baden, Kämmen sowie erforderlich Anzahl der erforderlichen professionellen Pflegesitzungen der hund. Note 3
Freundlichkeit in einer ungewohnten Umgebung Gesellschaft mit Fremden oder in einer ungewohnten Umgebung. Note 4
Die Neigung zum Bellen Die Neigung zum Bellen und ihre Häufigkeit und Lautstärke. Note 2
Gesundheitsprobleme Möglicher Gesundheitszustand Hunde. Note 4
Territoriale Neigung des Hundes, sein Haus, Hof zu schützen oder sogar ein Autobesitzer. Note 3
Katzenfreundlichkeit Ein Trend zur Katzenverträglichkeit und verminderte Manifestation von Jagdtrieben. Note 4
Die Fähigkeit von Intelligence Dog zu denken und aufkommende Probleme zu lösen Schwierigkeiten (nicht zu verwechseln mit Lernen!). Note 5
Allgemeine und berufliche Bildung Schwierigkeitsgrad bei der Ausbildung eines Hundes bestimmte Aktionen ausführen. Note 5
Freundlichkeit für Kinder Faktor, der bestimmt, wie viel der Hund hat freundlich zu Kindern, ob sie gerne mit ihnen spielt und welche erträgt Streiche für Kinder. Note 4
Spielaktivität Das Konzept wird durch seinen Namen bestimmt. in der Regel bei fast allen Hunden gefunden. Note 4
Beobachtung der Fähigkeit des Hundes, Präsenz zu erkennen ein Fremder in seinem Gebiet. Note 5
Freundlichkeit für andere Hunde Neigung des Hundes, gemeinsam zu finden Sprache mit anderen Verwandten. Note 4

Kurze Beschreibung der Rasse

Der russische Jagdspaniel ist eine Rasse von einheimischen Freundinnen Hunde, die aufgrund der Kreuzung vieler Sorten gezüchtet wurden Spaniels (Englischer Cocker Spaniel, Springer Spaniel, Sussex Spaniel usw.). Übermäßig langes Fell und Kleinwuchs Die Vorfahren der modernen russischen Spaniels ließen dies nicht zu Hunde sollen volle Helfer auf der Jagd sein. Der Zweck der Hundeführer begann eine solche Rasse zu züchten, die alle einschließen würde Vorteile von Spaniels und ausgeschlossenen Mängeln. Hunde dieser Rasse einen starken Körperbau haben, sie sind ziemlich hoch am Widerrist, Ihre Glieder sind gerade und parallel. Russische Jagdspaniels gut entwickelte Muskeln, einen straffen Bauch, eine lange und dickes Fell, geringe Körpergröße (Hündinnen – von 35 bis 42 cm, Männer – 37 bis 45 cm), das Gewicht der Hunde liegt zwischen 15 und 20 kg. Der Dehnungsindex bei Frauen beträgt 115-120 cm, bei Männern 110-115 cm. Russische Spaniels haben mehrere Farboptionen: einfarbig (rot, braun, schwarz), zweifarbig (schwarz, rot, pinto), dreifarbig (weiß, schwarz und braun getupft mit braunen Flecken). Die Augenfarbe von Hunden dieser Rasse ist braun gefärbt. Der Schwanz der Hunde bleibt auf halber Länge stehen. Russische Spaniels leben ca. 10, selten 20 Jahre. Die Vorteile dieser Rasse können berücksichtigt werden Simultandienst für den Menschen während der Jagd und zu Hause Einstellung. Als Haustierhund hilft der russische Spaniel der Besitzer, Beute während der Jagd zu finden, zu verfolgen, und dann zum besitzer bringen. Russische Spaniels werden zur Jagd auf Hasen genommen, Wasservögel, Sumpf und Feldvogel. Hunde züchten Russisch Der Jagdspaniel zeichnet sich durch Mobilität und Aktivität aus, d.h. Der Besitzer muss auf die Aufzucht des Tieres achten und kümmere dich um ihn. Diese Hunde sind ideal für Familien mit Kindern da Sie sind freundlich und zuvorkommend. Da die Rasse russisch ist Spaniel wurde geschaffen, um an der Jagd teilzunehmen, die Vorteile dieser Tiere bei Ausflügen in die Natur sind selbstverständlich. Erstens Russisch Der Spaniel ist aufgrund der relativ geringen Größe bequem zu transportieren Größe und Gewicht. Zweitens sind Hunde dieser Rasse ziemlich schnell und einfach. trainiert werden, und die rasche Beseitigung des Skeletts und der Muskelmasse Lassen Sie sie von 7-8 Monaten mit der Jagd beginnen. Außerdem die Russen Spaniels zeigen hervorragende Ergebnisse bei der Jagd nach einem Kiefernwald (Birkhuhn, Haselhuhn, Auerhuhn usw.), Feld (Rebhuhn, Wachtel), Sumpf (Flussuferläufer, Reiher, Kran), Wasservögel (Gänse, Enten), bei kleinen Tieren (Eichhörnchen, Hasen) sind das praktisch diese Hunde universal (entsprechend ihrer Größe).

Foto von Russischer Spaniel:

Foto von Hunden der Zucht Russischer Jagdspaniel |

Entstehungsgeschichte

Die Vorfahren der heutigen russischen Jagdspaniels waren ursprünglich gezüchtet durch Überqueren von langhaarigen Bullen. Eine historische im fernen spanien gilt als die heimat der spaniels, obwohl die reale Diese Hunde wurden unter Jägern in England immer beliebter. In unserem das land der spaniels (cocker, springer, sussex, field, etc.) begann importiert seit 1884, aber die reale Nachfrage nach dieser Rasse hat begonnen nach dem Zweiten Weltkrieg. Obwohl der Rassestandard war Entwickelt und eingeführt wurden erst 1951 russische Spaniels existierte lange davor. Die Lieferung von Spaniels, die gab Die Entwicklung einer neuen Rasse begann Ende des 19. Jahrhunderts und zu Beginn des neuen Jahrhunderts wurden Maßnahmen ergriffen, um beabsichtigte Hunde auszuwählen Menschen auf der Jagd zu helfen, während angepasst an Klima- und Umweltbedingungen, die für uns charakteristisch waren ländern. Cocker Spaniels erfreuten sich jedoch bei Jägern zunehmender Beliebtheit konnten sich aufgrund ihrer physikalischen Daten nicht anpassen sumpfiges, unwegsames Gelände, in dem sie sich im Schnee suhlten Winterzeit. Der Krieg hatte erhebliche Auswirkungen auf die Arbeit von Fachleuten in eine neue Rasse zu züchten, jedoch immer wieder aus dem Land exportiert Hunde, die in Friedenszeiten in die UdSSR kamen, durften mit der Arbeit beginnen durch Auswahl. Das Überqueren vieler Spanielsorten ist erlaubt züchte eine neue Rasse, die seit 65 Jahren offiziell anerkannt ist zurück. Es wird angenommen, dass der russische Jagdspaniel einer von ihnen ist Die jüngsten in unserem Land gezüchteten Rassen.

Charakter des russischen Spaniels

Betrachten wir Hunde der russischen Spanielrasse als Assistenten an Jagd, können ihre wichtigsten Eigenschaften genannt werden: Ausdauer, Ausdauer, Gehorsam, Aktivität. Tier auf Befehl des Besitzers Perfekt taucht, schwimmt, verhält sich außergewöhnlich gut wenn wurde richtig trainiert. Wenn der Zweck des Erwerbs eines Hundes war um einen familienfreund zu finden, sind hier die russischen spaniels “zu pferden” denn diese gehorsamen tierischen Anhänger verstehen sich nicht nur mit der Eigentümer, aber auch mit anderen Haushaltsmitgliedern. Jedoch russische Spaniels sind dünn empfindlich, sowohl positiv als auch negativ menschliche Qualitäten von Kreaturen. Der Hund ist ein unangenehmer Mann wird in der Lage sein, ihr Vertrauen und ihre Gunst zu verdienen. Wir können das sagen Diese Rasse hat einen wahrhaft russischen Charakter – für den Menschen Gutes trifft immer das Gute seiner Seele.

Wartung und Pflege

Ein potentieller Besitzer eines Hundes dieser Rasse ist zunächst Entscheide, für welche Zwecke er etwas kaufen will ein Tier. Wenn der Hund Begleiter und Assistent werden soll Jagdzeit, dann sollte man sich von Kindheit an nicht zu sehr verwöhnen lassen. Zu Es ist beispielsweise unvernünftig, ein Jagdhundefutter von einem Tisch zu füttern, Sie neugierig werden lassen und Ihre nasse Nase stecken, wo nicht sein. Idealerweise sollte der Hund seinem Besitzer gehorchen und bedingungslos auf seine Verbote reagieren. Seit den Russen Spaniele sind äußerst aktive Tiere. müssen täglich lange Spaziergänge in der frischen machen Luft bei jedem Wetter (den Hund vor dem Füttern laufen lassen). Welpen unter 8 Monaten werden mindestens dreimal spazieren geführt Tag braucht ein erwachsener Hund täglich eine zweitägige Übung. Gleichzeitig sollte die Gehzeit mindestens eine halbe Stunde betragen (vorzugsweise eine Stunde oder mehr). Nach dem rausgehen muss der Hund Pfoten gründlich bürsten, abwischen oder waschen. Wenn der Hund Begleite den Besitzer auf der Jagd, dann sollte es ab sechs Monaten dauern mit ihnen auf Reisen, damit sich das Tier allmählich daran gewöhnt Vor dem Erwerb eines solchen Hundes sollte sie geben ein bestimmter Ort, an dem es keine Zugluft gibt, und die Temperatur in Der Raum wird nicht zu hoch sein. Es ist vorzuziehen, zu wählen ein Raum, in dem es nicht laut sein wird, in dem der Hund nicht ständig sein wird Gerüche verfolgen (z. B. in der Küche während Kochen) und Feuchtigkeit – all diese Faktoren werden sich in Zukunft auswirken Instinkt und Gesundheit eines vierbeinigen Freundes. Hundeschläfer sollten mit einer bequemen Couch ausgestattet sein, für deren Reinheit der Besitzer sorgen muss Folgen Sie genau. Für einen Welpen ist es eine Weile ratsam stelle eine kleine Kiste mit Füllmaterial neben die Einstreu für Toilette, aber nur bis das Baby daran gewöhnt ist ständige Spaziergänge. Der Hund sollte Schalen für Futter und Wasser haben, was sollte regelmäßig gewaschen werden. Langer russischer Wollspaniel erfordert den Kauf von Bürsten, Kämmen und Kämmen zur Pflege. Außerdem, Der Besitzer des Hundes muss ein Halsband, eine Leine und einen Maulkorb haben. Es ist gut, über die Verfügbarkeit von Spielzeug für den Hund nachzudenken, insbesondere bei diesen Fälle, in denen sie nicht lange laufen kann, sondern verbringt einen Teil der Zeit in der Wohnung. Zur Unterhaltung kann man Verwenden Sie in Zoohandlungen gekaufte Hochtöner mit Gummibällen. Kinderspielzeug aus Gummi ohne abnehmbare Teile. Neben dem Verlassen Für luxuriöses Haar sollten Sie die gegebenen Hunde regelmäßig baden züchten, aber nicht öfter 3-4 mal im Jahr, ab 6 Monaten. Verwenden Sie zum Baden speziell für Hunde. Shampoo und warmes (nicht heißer als 30-33 Grad) Wasser. Zu vermeiden Allergien sollten Tiere nicht mit Shampoos für Menschen baden. Im Sommer und in der warmen Jahreszeit schwimmen russische Spanier gerne im Freien Reservoirs, die es nicht nur ermöglichen, sie zu reparieren und zu temperieren Organismus, sondern auch trainieren, um an der Jagd teilzunehmen ziemlich resistent gegen Kälte, so dass Sie sie nicht halten können nur in stadtwohnungen, aber auch auf der straße, sofern Lufttemperatur wird nicht niedriger als 10 Grad sein. Dafür der Besitzer Sie müssen nicht nur für den Bau einer Voliere und eines Messestandes notwendig sein Hunde Grundstück, sondern kümmern sich auch um die Erwärmung der Straße Wohnungen Tier. Ohne bestimmte Fähigkeiten und den richtigen Ansatz, der müssen komfortable Lebensbedingungen schaffen, Tier kann leicht krank werden. Außerdem kümmert man sich um einen Hund, der wohnt im Freien, viel komplizierter. Zum Beispiel an den Eigentümer Sie müssen über Badeverfahren, häufige Kommunikation mit dem Hund nachdenken. Deshalb ist es besser, den russischen Spaniel in der Wohnung zu lassen.

Aus- und Weiterbildung

Russische Spaniels für Kleinkinder finden in der Regel ihre neue Heimat und neuer Besitzer im Alter von 2-3 Monaten. In den ersten Tagen Ihres Aufenthalts in der Besitzer sollte maximale Aufmerksamkeit und Geduld zeigen, zu erkennen, wie schwer es für einen Welpen ist, sich von seiner Mutter zu trennen und sich daran zu gewöhnen ihm die Einstellung. Aber bald fängt das Baby schon an zu lernen und Interesse an buchstäblich allem zeigen – Bewohner einer Wohnung, Möbel, Schuhe und so weiter. Bereits zu diesem Zeitpunkt sollte der Eigentümer beginnen Gewöhne das Tier an Disziplin, freundlich, aber gleichzeitig streng (ohne zu schreien und zu schlagen), um den Welpen mit einfachen Befehlen zu trainieren. Übermäßig Aggression und Ungeduld seitens des Eigentümers können von früh auf Alter, um die Kluft zwischen ihm und dem Tier zu überbrücken. A hier wird sich ein guter ansatz sehr bald auszahlen, weil russische spaniels gutmütig und treu ihrem Meister das ganze Leben lang mit richtige Ausbildung. Es versteht sich, dass ein Jagdhund muss gehorsam sein, dafür muss sie eine haben unbestrittene Autorität ist der Meister. Bilden Sie deshalb nicht Welpe mit der ganzen Familie, wenn eine Person etwas verbietet und eine andere – im Gegenteil, ermutigt. Auch ein kleiner Welpe sollte nicht schlafen dürfen. Behandle ihn auf Betten, Sofas und mit Essen, das nichts für ihn ist beabsichtigt (menschliche Nahrung tut nur weh). Umerziehung Das Tier wird anschließend sehr schwierig sein. Hunderassetraining Der russische Spaniel ist eine mühsame, aber lohnende Angelegenheit Tiere sind leicht zu trainieren und gehorsam. Hundefähigkeiten erworben durch trainieren, konditionierte und unkonditionierte Reflexe beeinflussen, Reizstoffe, mit denen der Besitzer Befehle ausführen kann. Im Gange Inhaberschulung verwendet mehrere Methoden dem Hund den Befehl verständlich machen: geschmackvoll (wenn sich an die Befehle zu gewöhnen, geschieht mit Hilfe von Goodies), mechanisch (Befehlsausführung mit Gewalt), Kontrast (Kombination aus Lebensmittelförderung und mechanischer Auswirkungen), nachahmend (Kopieren durch eine unerfahrene Person der Handlung ausgebildeter Hund). Im Laufe der Zeit führt der Hund die Befehle des Besitzers aus ohne Goodies und Gewaltanwendung. Während des Trainings wird der Trainer wendet Belohnungsmethoden an (wenn das Tier korrekt und gehorsam ist) führt einen Befehl aus), Zwang (wenn das Tier nicht ausführt bekannter Befehl), Verbote (um unerwünschte zu beenden Handlungen des Hundes) .Der Trainer sollte den Hund nur dann loben, wenn wenn es ein hervorragendes Arbeitsergebnis gibt. Bestrafe nicht übermäßig (schlagen, laut schreien), um Kontaktverlust zu vermeiden zu Tieren. Da wird ein mechanischer Aufprall ausreichen leichten Druck auf die Kruppe des Tieres, leichten Aufprall mit einer Stange und ausgesprochenes Intonationsverbot. Alle Befehle müssen ausgesprochen werden. klar, sollten Sie nicht die Worte des Teams ersetzen (zum Beispiel “zu mir” kann nicht durch eine ähnliche Bedeutung ersetzt werden, sondern ein anderer Klang “komm her” oder andere).

Gesundheit und Krankheit

Eine der Hauptkrankheiten bei Hunden dieser Rasse ist Entzündung der Mittelohrentzündung, die durch das Vorhandensein von Russisch verstärkt wird Spaniels von langen hängenden Ohren. Eine unbehandelte Mittelohrentzündung kann dazu führen Hörverlust und andere schwerwiegende Folgen. Wenn das Tier oft ist schüttelt den Kopf, es gibt Ausfluss (oft eitrig) aus den Ohren, Weigert sich das Futter, dann sollten Sie Ihren Tierarzt für kontaktieren Diagnose und Behandlung. Dazu die schicke Wolle der Russen Spaniels können ein großartiges Zuhause für blutsaugende Parasiten sein. Vernachlässigen Sie daher nicht den ausgewiesenen Tierarzt vorbeugende Maßnahmen gegen Zecken, Flöhe. Entwurmung und vorbeugende Maßnahmen gegen Würmer notwendig für diese Hunde, sowie andere Haustiere. Mit Impfung gegen Krankheiten sollte der Besitzer konsultieren mit einem Spezialisten und führen Sie es jährlich, um Tragödien zu vermeiden. Für Die Gesundheit eines Hundes muss seine Ernährung berücksichtigen sollte eine ausreichende Menge an Eiweiß, Kohlenhydraten, Fette, Vitamine und Mineralien. Ideal für Russen Spaniels können Fleisch und Innereien mit Getreide und Gemüse kombinieren, Sie können Milch und Milchprodukte, Hühnereier geben. Aber alle Die Zutaten müssen von hoher Qualität und frisch sein. Nicht füttern Tierknochen, zum Essen, gewürzt mit Pfeffer, Senf, andere Saucen. Das Essen sollte warm, aber nicht heiß sein. Eine gute Alternative zu natürlichen Lebensmitteln ist jedoch Fertigfutter Ihre Zusammensetzung sollte beachtet werden. Unsachgemäße Fütterung Beeinträchtigt stark die Gesundheit der russischen Spaniels.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: