Okkultes Blut im Stuhl bei Katzen und Hunde

“Verborgenes Blut im Kot” ist das Vorhandensein einer kleinen Menge Blut in einem Stuhl, der mit bloßem Auge nicht zu erkennen ist. Blut kann aus jedem Teil des Magen – Darm – Traktes in den Stuhl gelangen, einschließlich aus der Mundhöhle, dem Magen, dem Darm oder dem Rektum.

Okkultes Blut im Stuhl bei Katzen und Hunde

Warum ist eine okkulte Blutuntersuchung im Stuhl erforderlich?

Wenn das Blut nicht rechtzeitig erkannt wird, dann sogar eine kleine gastrointestinale Blutungen können dazu führen signifikanter Blutverlust im Tier. Ohne Behandlung kann es auch zur Entwicklung einer Anämie führen. Fäkale okkulte Blutprobe ist Eine einfache, nicht-invasive Methode zur Erkennung von Blutungen Verdauungssystem.

Was sind die Ursachen von Blut im Stuhl?

Das Vorhandensein von Blut im Kot des Tieres ist ein Symptom für viele relativ schwere Krankheiten, darunter schwere Zahnerkrankungen, innere Würmer, Magengeschwüre oder Därme, Entzündungen oder Tumoren des Darms, Fremdkörper, die geschluckt wurden. Wenn Stuhlprüfung auf okkultes Blut geben wird ein positives Ergebnis, dann kann der Tierarzt empfehlen weitere Diagnosen zur genaueren Ermittlung der Ursache und Ort der Blutung.

Kotbild zum Testen

Eine Analyse erfordert nur wenig frischen Stuhl. Es ist ratsam, den Kot morgens zu sammeln, damit er nicht hineinkommt Wasser. Idealerweise sollte eine Stuhlprobe bis spätestens 24 Uhr entnommen werden vor Stunden.

Wie erfolgt die Analyse?

Blut enthält eine Substanz namens Hämoglobin. Wenn Kot, Blut enthaltend, in ein spezielles Testmaterial gegeben, Hämoglobin aufgrund chemischer Aktivität sollte sich verfärben von diesem Zeug. Diese Farbänderung zeigt das Vorhandensein von Blut an ein Stuhl.

Funktioniert die Analyse immer?

Obwohl Stuhluntersuchung auf okkultes Blut ist einfach und leicht, in bestimmten Situationen kann es falsch geben Ergebnisse.

Beispielsweise kann eine Analyse bei Blutbefall ein negatives Ergebnis ergeben nicht gleichmäßig über den Stuhl verteilt oder bei Blutungen tritt periodisch, aber nicht kontinuierlich auf. Tierration auch kann die Genauigkeit der Stuhlanalyse auf okkultes Blut beeinträchtigen. Wenn das Tier frisst rohes oder schlecht zubereitetes Fleisch, rohes Gemüse oder Einige Arten von Konserven können dann eine versteckte Blutuntersuchung ergeben Ein positives Ergebnis, auch wenn keine Blutungen auftreten kein Magen-Darm-Trakt. Um dieses Problem zu vermeiden, Der Tierarzt kann während dieser Zeit nur Trockenfutter anbieten 3 Tage vor der Analyse.

Aufgrund einer gewissen Ungenauigkeit der okkulten Blutuntersuchung wird der Tierarzt kann eine Wiederholung anbieten, um mehr zu liefern genaue Diagnose.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: