Mastitis bei einem Hund

Die Mutterschaftszeit für den Hund und seine Besitzer ist schön, aber mit Dies ist eine gefährliche Zeit, die durch Schwangerschaft und Geburt geschwächt ist Der Körper wartet auf verschiedene Krankheiten. Mastitis bei einem Hund ist eine von die häufigsten Krankheiten in der Zeit nach der Geburt. Wie geht es ihm? manifestiert sich und wie kann die Frau in dieser schwierigen Zeit für sie helfen?

Inhalt

  • 1. Sorten von Mastitis bei Hunden
  • 2. Ursachen von Mastitis bei Hunden
  • 3. Klinische Manifestationen der Krankheit
  • 4. Behandlung von Mastitis bei einem Hund
    • 4.1. Ein echtes Beispiel für die Behandlung von Mastitis:
  • 5. Wie die Krankheit zu verhindern

Sorten von Mastitis bei Hunden

Mastitis bei einem Hund

Zuallererst lohnt es sich herauszufinden, um welche Art von Krankheit es sich handelt. Mastitis Erscheint in den meisten Fällen nach der Geburt oder mit einer Diagnose falsche Schwangerschaft, das heißt, ihre Entwicklung steht in direktem Zusammenhang mit intensive Milchsekretion in den Milchdrüsen. Unter den Keimen, am häufigsten provozieren Mastitis Streptokokken und Staphylokokken klebt.

Folgende Krankheitsarten werden unterschieden:

  • Katarrhalische Mastitis. Diese Art von Krankheit ist gefährlich. die Tatsache, dass es ohne besondere Erfahrung sehr sein wird es ist schwer Symptome sind praktisch nicht vorhanden, mit Ausnahme des Vorhandenseins von Sekretion von Schleim. Ohne rechtzeitige Behandlung von Katarrhalische Mastitis entwickelt schwerwiegendere Formen der Krankheit – seröse Mastitis oder katarrhalisch-eitrig.
  • Schwere Mastitis. Von der Molkerei abgesondert Bei Milchdrüsen tritt entzündliches Exsudat auf. Dies eine Vielzahl der Krankheit ist auch ohne klinische nicht zu erkennen diagnostizieren.
  • Faserige Art. In diesem Fall gleichzeitig mit Fibrinfäden, die in Milch aus den Drüsen auftreten und das Aussehen von Weiß haben, enge schnüre.
  • Eitrige Art der Mastitis. In der Milch eines stillenden Hundes Es treten Eiterpartikel auf, die wie Stretching-Fäden aussehen können oder einzelne Stücke von einem weißlichen oder gelblichen Farbton. Milch rein In den meisten Fällen treten Farb- und Geruchsveränderungen auf. Mit diesem Formular Das Stillen von Mastitis sollte sofort beendet werden.
  • Phlegmonöse Mastitis. Mit dieser Krankheit Eiter sammelt sich in der subkutanen Gewebeschicht und breitet sich überall aus die inneren Schichten der Haut. Es gelangt zunächst nicht in die Milch, sondern nachdem sich Bakterien auf die Lappen ausgebreitet haben, eitrige Stücke wird in Milch gesehen.
  • Abszessive Mastitis. Diese Form manifestiert sich in Form eines Abszesses am betroffenen Teil der Brustdrüsen. Abszess Mastitis wird sehr selten diagnostiziert.
  • Mastitis gangränöser Natur. In Betracht gezogen die schwerste Form der Krankheit, bei der Brustgewebe sterben und zersetzen.

Ursachen von Mastitis bei Hunden

Ursachen von Mastitis bei Hunden

Es gibt viele Gründe, warum ein Hund kann Mastitis entwickeln. Dazu gehören die folgenden:

  • Verletzung der Brustdrüsen durch scharfe Krallen von Welpen während Füttern kann dazu führen, dass schädliche Wunden in die Wunden gelangen Bakterien, die Entzündungen hervorrufen.
  • Stagnierende Prozesse in den Brustdrüsen (es heißt stagnierend Mastitis) verursacht durch die Ansammlung von Milch, die im Euter verbleibt, Wenn der Hund einen toten Nachkommen hat, wurde er weggebracht Brust oder mit starker Laktation.
  • Bei emphysematösen Feten (in der Gebärmutter zersetzt) die im Geburtskanal verweilte, Infektion des Weibchens während Nachkommen mit Endometritis sowie Magen – Darm – Erkrankungen der Körper bekommt eine Infektion, die Vergiftung und Entzündung verursacht, auch in den Milchdrüsen.
  • Eine falsche Schwangerschaft kann auch eine Brustmastitis verursachen. Drüsen.
  • Verstopfen des fließenden Schließmuskels der Brustwarze führt zu und dann entzündliche Prozesse.

Grundsätzlich kann Mastitis bei einer Hündin aufgrund einer Vielzahl von Erkrankungen auftreten Stöße – zu hohe oder zu niedrige Temperaturen, Eindringen von Chemikalien in den Bereich der Brustdrüsen, Verletzungen hormoneller Hintergrund und sogar eine stressige Situation können provozieren ähnliche Entzündung.

Am häufigsten sind gepflegte Hündinnen, die an einem schmutzigen Ort schwanger wurden leiden unter Mastitis. Wenn die Mutter der Hündin Mastitis hatte, dann Die Chancen stehen gut, dass er in ihr auftaucht.

Klinische Manifestationen der Krankheit

Wie oben erwähnt, können nicht alle Arten von Mastitis sein allein diagnostizieren, da keine Krankheit vorliegt klare Symptome, aber in den meisten Fällen gibt es immer noch Bestimmte charakteristische Merkmale:

  • Der Hund wird träge, inaktiv, frisst wenig oder gar nicht weigert sich zu essen;
  • mit bloßem Auge ist erkennbar, dass die Milchdrüsen anschwellen, mit Fühlt sich heiß an und der Hund fühlt Schmerzen von berühren;
  • die Haut an den Drüsen wird rot;
  • Wenn Sie auf die Brustwarze drücken, dann melken Sie mit Beimischung von eitrigem Exsudat (grünlich-braun, gräulich Flocken); mit einer eitrigen Form von Mastitis, einem dicken grauen Ausfluss aus der Brustwarze Masse, möglicherweise mit einer Blutbeimischung.

Wenn die ärztliche Betreuung nicht rechtzeitig erfolgt, können die Hunde Ein Mastitis-Symptom wird als Abszess bezeichnet. Insgesamt Plätze Ansammlungen von eitrigen Massen werden geöffnet, es bildet sich eine Fistel, aus der Nässen von grauem Eiter mit Partikeln toten Gewebes. Ähnliche Bedingung kann eine gangränöse Infektion des Euters verursachen.

Behandlung von Mastitis bei Hunden

Behandlung von Mastitis bei Hunden

Auf dem Foto Behandlung des Hundes mit Lasertherapie

Nach der Diagnose stellt sich die Frage: “Wie behandelt man Mastitis? in einem Hund? “. Zunächst einmal braucht ein kranker Hund völlige Ruhe. Wenn sie Nachkommen füttert, muss sie davon befreit werden Pflichten erfüllen und Welpen auf künstliche Ernährung umstellen, oder Übertragung auf eine andere stillende Hündin.

Konservativ wird verwendet, um die Anfangsstadien der Mastitis zu behandeln. Therapie:

  • Lasertherapie Mit speziellem Laser durchgeführt Geräte. Für diese Behandlung sind 3-5 Sitzungen ausreichend eineinhalb bis zwei Minuten.
  • Antibiotika-Therapie. Medikamente werden aufgrund des Grundes verschrieben die Entwicklung der Krankheit. Am besten wenn der Hund passt diagnostische Untersuchung zur Identifizierung des Erregers aus sekretorische Milchsekrete.
  • Novokainische Blockade. Diese Methode wird zur Behandlung verwendet das Anfangsstadium einer eitrigen oder katarrhalischen Mastitis. Blockade durch Injizieren einer Lösung von Novocain durchgeführt das betroffene Gebiet. Bei Bedarf wird eine Manipulation empfohlen. Wiederholen Sie nach drei Tagen. Bei ambulanter Therapie kann eine Blockade auftreten Verbringen Sie alle drei Tage mit dem Antibiotikum Bicillin-3.

In der Erholungsphase kann dem Betroffenen Wärme zugeführt werden Milchdrüsen – Heizkissen, Kompressen, Paraffinwachsanwendungen, Röhrenbestrahlung. Die Verwendung von Ozokerit ergibt ein hervorragendes Ergebnis. (Bergwachs), da es auch die tiefsten Gewebeschichten erwärmt.

Wenn die Mastitis von einem Abszess begleitet wird, ist dies bei thermischen Verfahren nicht der Fall empfohlen, da sie eine eitrige Autopsie provozieren können Ansammlung und Aufnahme von Eiter auf gesundem Gewebe.

In der modernen Medizin wird es zur Behandlung von Mastitis bei Hunden eingesetzt. Mastometrin, das Entzündungen beseitigt und stellt die Funktionalität des Endometriums wieder her. Benutze es oft zusammen mit traumatin, injizieren in der gleichen spritze in den muskel oder subkutan. Die Behandlung dauert drei bis fünf Tage.

Wenn konservative Behandlung keine positive Dynamik ergibt für mehrere Tage, dann bei mehreren Abszessen mit eitrige Formationen sind chirurgische Eingriffe vorgeschrieben.

Abszesse werden aufgedeckt, die vom Eiter befreiten Hohlräume werden aufgefüllt antimikrobielle Pulvermittel, beispielsweise Streptozid oder Tricillin. Dann bis zur vollständigen Heilung der geschädigten Stellen geschmiert mit Salben mit antimikrobiellen und regenerativen Aktion.

Ein echtes Beispiel für die Behandlung von Mastitis:

Wie die Krankheit zu verhindern

Jeder Besitzer muss sich voll und ganz um seine kümmern Haustier:

  • hygienische Bedingungen schaffen;
  • Stellen Sie eine vollständige Diät zur Verfügung;
  • Achten Sie auf das Fell und die Zähne des Hundes.
  • Stellen Sie sicher, dass das Haustier nicht verletzt ist.
  • Vermeiden Sie eine Überkühlung des Hundes.

Der Hund muss während der Tragzeit besonders sorgfältig behandelt werden. Nachkommen und die postpartale Zeit. Zu diesem Zeitpunkt darf das Tier verschiedene komplikationen entstehen, und der besitzer muss dafür sorgen rechtzeitige Behandlung.

Wenn das Haustier in einer Kabine oder in einer Straßenvoliere gehalten wird, dann Es ist notwendig, die Kabine zu isolieren, die Sauberkeit der Abfälle zu überwachen und sie zu wechseln wie es schmutzig wird. Abfall sollte nicht aus diesem Material bestehen kann nicht saniert und gereinigt werden (Stroh, Heu, Holz Späne). Im Winter ist es ratsam, die Tür mit einem Vorhang zu verschließen, Schutz vor Wind.

Wenn wir über einen Hund sprechen, der in einer Wohnung gehalten wird, dann vor Sie muss einen geeigneten Ort mit einer Geburt ausstatten. Sollte es nicht befindet sich im bad oder in der küche, auch nicht Ein geeigneter Ort ist die Schwelle der Wohnung.

Ein mit einem Tuch gefütterter Welpe eignet sich am besten zum Wurf. Nach der Geburt muss die kontaminierte Bettwäsche durch eine saubere ersetzt werden. Dass das Tier die Kiste leicht verließ und zurückkehrte, nicht verletzt man die brustwarzen am rand, kann man eine seite unter die andere stellen und gepolstert sein dichtes Material.

Nach der Geburt sollte der Körper des Hundes mit einer Serviette oder einem weichen Tuch abgewischt werden ein mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat angefeuchtetes Tuch Kontaminierte Stellen sorgfältig behandeln.

Wir sollten auch nicht vergessen, uns um das Aussehen des Hundes zu kümmern Nach der Geburt muss es mit einer Bürste oder einem anderen Gerät gereinigt werden. Kämme die Haare. Kümmere dich um das Baby vermeidet das Auftreten schwerer Krankheiten.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: