In Japan sind Pflegeheime beliebt für tiere

Tokioter geben zunehmend ihr gealtertes und krankes Zuhause auf Haustiere in speziellen Pflegeheimen. Der Service ist nicht billig und kostet ungefähr 26 tausend Dollar pro Jahr.

Die Japaner lieben ihre Haustiere rührend und greifen zu Sterbehilfe nur in den extremsten Fällen, wenn nur Sterbehilfe kann den Schmerz und das Leiden stoppen. Und vor sechs Jahren auf dem Land war Das Gesetz verpflichtete die Bürger, ihre Haustiere zur Verfügung zu stellen anständiges Alter.

Alter Hund

Oft bedürfen kranke Tiere besonderer Pflege und die ständige Anwesenheit des Menschen und dann so ein Pflegeheim wird die beste Wahl für die für immer beschäftigten und vielen arbeitenden die Japaner.

Jeder Gast erhält ein separates Zimmer, Ausgestattet mit einer Videokamera – der Besitzer kann überwachen dein Haustier. Das Leistungsspektrum für jeden von ihnen wird ausgewählt einzeln, aber auf jeden Fall versuchen, nicht nur mit zu füttern löffel und windeln pünktlich wechseln, aber auch heilen oder zumindest Mach den Rest deines Lebens so angenehm wie möglich.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: