Anatolischer Schäferhund

Anatolian Shepherd Dog – Rasse auf der Grundlage der ältesten gezüchtet mastiffartige Hunde, die mehr als ein Jahrtausend alt sind das Gebiet der Türkei. Dies ist ein ausschließlich arbeitendes Tier, bestimmt für den Dienst des Menschen, und ein solches Haustier kann nicht im Leerlauf sitzen. Einen solchen Hund ins Haus mitzunehmen, erwirbt eine Person nicht nur ein Assistent, aber auch eine große Last der Verantwortung. Hund nicht Geeignet für Anfänger und braucht einen besonderen Ansatz.

Inhalt

  • 1. Der Ursprung der Rasse
  • 2. Beschreibung der Rasse Anatolian Shepherd
    • 2.1. Die Qualität des Mantels und mögliche Farben
  • 3. Die Natur der türkischen Karabasch
  • 4. Erziehung und Ausbildung von Haustieren
  • 5. Pflege und Gesundheit
  • 6. Krankheiten züchten
  • 7. Wie und was soll ein Haustier gefüttert werden?
  • 8. Bedingungen für die Haltung des anatolischen Schäferhundes
  • 9. Foto eines anatolischen Schäferhundes
  • 10. Video über den anatolischen Schäferhund
  • 11. Auswahl und Kauf eines anatolischen Schäferwelpen

Herkunft der Rasse

In der Heimat wird die Rasse dieser Hunde der Anatolian Karabash genannt, der übersetzt als schwarzköpfig. Seine Wurzeln reichen tief in die Zeit, Es wird vermutet, dass das Auftreten der Vorfahren dieser Hunde vor 6000 Jahren stattfand in dem Gebiet, das die moderne Türkei heute einnimmt. Anatolischer Schäferhund Artikel lesen

Die Entwicklung der Rasse erfolgte natürlich durch Tiere musste sich selbständig an den rauen Berg anpassen Bedingungen. Anatolian Shepherd Dog ist ein Nachkomme der ältesten Rassen – Kangals, Akbash.

In den 70er Jahren interessierten sich amerikanische Züchter für diese Hunde. Sie haben sich aktiv an der Entwicklung der Rasse beteiligt, einen Standard entwickelt und Auf gute Vererbung achten. Sie fingen an, das Türkische zu durchqueren Kangals mit Vertretern anderer Rassen, und das Ergebnis war das Aussehen eines anatolischen Hirten.

In der Heimat werden diese Hunde als Mestizen wahrgenommen – eine Mischung Kangala und Akbasha, das heißt, hier fanden sie ihre Anerkennung nicht. Aber Dank dieser Arbeit lernte die ganze Welt von türkischen Hunden und heute Viele Züchter haben die Möglichkeit, eine solche außergewöhnliche zu bekommen Haustier.

Beschreibung der Rasse Anatolian Shepherd

Ein Großteil des Aussehens dieser Hunde stammt von ihren Vorfahren – den alten Riesenmastiffs, die im Nahen Osten lebten. Männliches Wachstum des anatolischen Schäferhundes kann erreichen 75-78 cm am Widerrist und Gewicht variieren von 50 bis 69 kg Hündinnen sind etwas kompakter, ihre Körpergröße überschreitet in der Regel nicht 76,2 cm und Gewicht – 59 kg.

Vertreter der Rasse sind starke, mächtige Tiere, Schwergewichte, mit einem Wagemut, aber gleichzeitig selbstbewusst und ruhig Charakter. Sie sind proportional gefaltet, haben eine bunte Aussehen, von dem es mit Kraft und Selbstvertrauen weht.

Die Maße des Tieres deuten in keiner Weise auf Ungeschicklichkeit oder Unbeholfenheit hin Langsamkeit solcher Personen. Schäferhunde aus der Türkei sind einfach zu Bewegung, haben schnelle Bewegungen und Blitzgeschwindigkeit Reaktion.

Der Standard bietet die folgende Beschreibung von reinrassigen Personen:

  1. Der Kopf ist ziemlich groß und breit und flach Schädel und moderate Trennfurche. Schädelkasten nicht muss die allgemeine Verhältnismäßigkeit der Zugabe verletzen.
  2. Die Schnauze hat eine quadratische Form mit schwarzen Lippen und kräftigen Kiefern. Bei Schäferhunde stark, starke Zähne bilden den richtigen Biss nach Art Schere.
  3. Nase – der Lappen ist gut ausgeprägt, mit braunen oder pigmentierten in schwarz.
  4. Die Augen sind klein, leicht auseinander mandelförmig, tief angesetzt, mit braunem oder goldene bernsteinfarbene Iris. Ein scharfer, aufmerksamer Blick Ernst, Sie können sofort sehen, dass die Witze mit dieser Wache schlecht sind.
  5. Ohren – mittelgroß, wirken hängend Dreiecke. Anatolian Shepherd Dog Breed Description
  6. Hals – gut entwickelt, kraftvoll, wie ein Bogen, hat einen kleinen Aussetzung.
  7. Fall – rechteckiges Format, alles gespeichert Proportionen. Die Brust ist tief, die Bauchlinie ist leicht angezogen. Der Nacken geht in einen muskulösen Rücken und eine abfallende Kruppe über.
  8. Schwanz hoch, lang verwandelt sich in einen Ring, gut kurz weichhaarig.
  9. Extremitäten – kraftvoll, gerade, muskulös, Rücken stärker, muskulöser; Pfoten sind oval, Finger gut gebogen, Krallen schwarz pigmentiert.

Die Qualität des Mantels und mögliche Farben

Das Fell der “Anatolier” kann kurz sein – 2,5 cm lang oder länglich – ca. 10,15 cm. Die Textur der restlichen Haare ist flach, nicht wellig oder verdreht. Hunde sind dicht, dick Unterwolle.

Im Nackenbereich ist das Fell dicker, das Fell ist eng neben der Haut, in den Ohren, Schwanz, Gliedmaßen erlaubt das Vorhandensein von leichten Zirrus. Zu kurzes Fell, nicht Unterwolle führt zur Disqualifikation des Tieres.

Farbe kann jede sein, aber Individuen sind mit den folgenden häufiger Wollfarbe:

  • weiß Anatolian Shepherd White
  • hepatisch;
  • gestromt;
  • blau mit einem Hirschton;
  • rötliches Rentier;
  • weiß mit Keks.

Bevorzugter ist aber das Fell des Haupttons mit Bräune oder Kitz mit einer dunklen Maske im Gesicht und Ohren.

Charakter der türkischen Karabash

Früher wurden die Vorfahren der “Anatolier” erfolgreich zur Jagd eingesetzt Großtiere, einschließlich Löwen. Sie sind auch hervorragend. Bewältigung der Bewachung und des Schutzes der Schafe, als würde man unter ihnen schlafen Herden, der Hund konnte in Sekunden aufspringen und den Angreifer angreifen.

Die Rasse arbeitet, was bedeutet, dass ihre Vertreter besitzen alle notwendigen Charaktereigenschaften für die Aktivität. Besonders in Schutzinstinkte und eine erhöhte Territorialität kommen in ihnen zum Ausdruck, die seit Jahrhunderten von den Vorfahren der Hirten entwickelt wurden.

So ein Haustier wird schnell an Familienmitglieder gebunden, lernt sich kennen das ihm anvertraute Vermögen und Vieh. Er ist grenzenlos betrogen, wird das Haus und Eigentum bis zum letzten Atemzug schützen, aber mit Dies wird nicht verwendet, um ihre Liebe und Freude gewaltsam zu zeigen.

Der Hund ist Fremden gegenüber misstrauisch, er mag es nicht, wenn sie nähere dich ihm und versuche Kontakt aufzunehmen. Wenn Gäste anrufen Hunde Angst, dann kann sie sie physisch blockieren Bewegung, nicht erlauben, sich dem Haus und den Eigentümern zu nähern. Anatolischer Hirte im Winter

Es ist für Außenstehende nicht empfehlenswert, den anatolischen Hirten zu ärgern Dies kann in Verfall enden. Ein Hund kann nicht nur ausdrücken seine Unzufriedenheit mit seiner Stimme und bedrohlichen Pose, aber auch in der Lage zu beißen Unruhestifter. Tag und Nacht kann die Familie ruhig sein – Die Wachsamkeit der vierbeinigen Wache verhindert, dass Fremde eindringen können zum Hausgebiet.

Das Haustier hat die Vergangenheit seines Hirten und den Haushalt nicht vergessen nimmt wahr, wie seine Herde – überwacht sorgfältig Bewegungen. Er widmet Kindern besondere Aufmerksamkeit, betrachtet sie jedoch nicht als seine eigenen. Besitzer, aber als “Lämmer”, die Aufsicht benötigen. Schäferspiele mit kindern muss man zuschauen – trotzdem sind das große tiere die kann das Kind aufgrund seiner Abmessungen verletzen.

Es wird nicht empfohlen, Karabash mit anderen großen Hunden zu halten. Besonders der Hund wird ständig seine Führungsqualitäten unter Beweis stellen wenn Sie zwei Hunde dieser Rasse bekommen. Und hier sind kleinere Personen und Selbst Katzen verursachen natürlich keine Aggression bei einem Hund, wenn der hirte ist ordentlich erzogen.

Vertreter dieser Rasse sind mutige und wachsame Wachen, Daher wird empfohlen, sie für den vorgesehenen Zweck zu verwenden.

Erziehung und Ausbildung von Haustieren

Wie schon erwähnt, ein so ernstes Haustier zu haben Eine Person ohne Erfahrung wird nicht empfohlen. Der Hund muss aufgezogen werden aus dem welpenalter – regelmäßig und nacheinander. Anatolisch der hirte ist nicht ohne unabhängigkeit, denkt gern über aufgaben nach, aber ziemlich trainiert.

Es ist wichtig, vom Hirten Gehorsam und ordnungsgemäße Ausführung zu erhalten Mannschaften. Wie alle früheren “Hirten” kann Karabash Treffen Sie Entscheidungen auf eigene Faust, was er tun wird, wenn Der Meister gewöhnt ihn nicht an Gehorsam.

Die Vorfahren der Hunde seit langem ohne Kommunikation mit Menschen oder andere Tiere, deshalb brauchen ihre Nachkommen Entwicklung Geselligkeit. Ein wichtiger Aspekt ist die frühe Sozialisation, einem Haustier die Regeln des guten Benehmens einflößen.

Karabash ist schlau, wenn der Besitzer beweisen kann, dass er es ist Führer, der Hund wird auf ihn hören. Es fällt ihm nicht schwer, das Grundlegende zu beherrschen Ein Programm, das die Interaktion des Hundes mit der Familie erheblich verbessert und Weiterbildung.

Anatolian Shepherd Dog ist sehr ernst und nicht anfällig für “Unbesonnenheit” – wenn der Hund bellt, dann ist es gut Grund. Auch wird dem Haustier die Neigung genommen, Eigentum zu beschädigen, aber nur wenn Sie ihm einen nützlichen Beruf geben. Der Hund wird sein genießen Sie, mit Kindern zu spielen, sie zu schützen, Taschen zu tragen und andere Arbeiten ausführen.

Pflege und Gesundheit

Diese großen, stattlichen Tiere sind recht unprätentiös. Zweimal in Jahr machen sie eine reichliche Änderung der Wolle durch, und zu dieser Zeit Es wird empfohlen, den Hund mit einer steifen Bürste zu kämmen.

1-2 mal pro Woche sollten die Ohren und Augen des Hundes untersucht werden, Bei Bedarf werden sie von angesammeltem Staub, Schmutz und Sekreten befreit. Bei In diesem Fall kann ein Hund dieser Rasse eine Plakette an den Zähnen bilden Sie müssen regelmäßig gereinigt werden. Sollte auch dem Hund gegeben werden große Knochen und Zahnbehandlungen, die helfen Vermeiden Sie Probleme mit dem Gebiss. Anatolian Shepherd schönes Foto

Die Reifezeit in Karabash ist bedingt durch Damit haben sie eine längere Immunantwort als andere Hunde das System. Der Körper kann nur Infektionen widerstehen 3 Monate alt, daher ist es wichtig, rechtzeitig zu impfen Liebling.

Damit der Hund körperlich fit bleibt, ist es bei ihm notwendig regelmäßig spazieren gehen, spielen, trainieren. Es ist unmöglich Rund um die Uhr, um das Haustier im Hof zu halten, muss er die Umgebung sehen die Welt.

Rassekrankheiten

Anatoly Shepherd Dogs erhielten gute Gesundheit von ihren Vorfahren, und Die meisten Hundekrankheiten treten bei Hunden nicht auf Vertreter großer und riesiger Rassen. Sie haben keine Angst Temperaturänderungen, Szenenwechsel oder intensive körperliche laden.

Dennoch entwickeln einige Personen die folgenden Pathologie:

  • Erkrankungen der Sehorgane – häufiger ist es Entropie (Inversion der Augenlider);
  • Gelenkpathologien (verbunden mit einem großen Gewicht des Tieres und lange Gliedmaßen) oder durch einen Mangel verursachte Dysplasie Kalzium.

Wenn es Zeit ist, den Hund zu impfen und zum Tierarzt zu gehen Geplante Untersuchungen, dann treten praktisch keine Probleme auf. Bei Gute Pflege Die Lebenserwartung des türkischen Schäfers ist 10-12 Jahre alt.

Wie und was ein Haustier zu füttern

Haustiere sind in allem, einschließlich der Ernährung, anspruchslos. Karabash kann nicht als wählerisch bezeichnet werden, sie werden glücklich sein, alles zu essen fällt in ihre Schüssel. Der Besitzer hat zwei Möglichkeiten – den Hund füttern Trockenfutter oder Gerichte aus natürliche Produkte. Gemischte Art der Fütterung des türkischen Schäfers ungeeignet.

Beim Kauf eines Welpen ist es ratsam, dass sich der Besitzer darüber informiert Dieses Problem mit dem Züchter, als eine scharfe Veränderung in der Nahrung ist nicht wird das Baby profitieren. Anfänglich wird dem Haustier viermal a Futter gegeben Tag für Jahr, was zu einem zweifachen Regime führt. Am liebsten Die Fütterung erfolgte zweimal täglich.

Bei der Auswahl sollte das Essen bevorzugt werden Hochwertige Produkte für große, aktive Felsen. Das Granulat sollte möglichst groß sein und enthalten Die Hauptzutat ist Fleisch. Sie sollten auch das Tagegeld enthalten. die Norm aller für die normale Entwicklung notwendigen Mineralien und Aufrechterhaltung der Gesundheit des Haustieres. Anatolian Shepherd Puppies

Die natürliche Fütterung eines so großen Hundes ist mehr Mühsam, der Besitzer muss täglich Haferbrei mit Stücken kochen mageres Fleisch mit Kräutern und Pflanzenöl würzen. Zusätzlich bekommt der Hund Gemüse, Obst, Eier, Seefisch und gekochte Innereien, fermentierte Milchprodukte. Ist wichtig ergänzen Sie die Diät mit Vitamin- und Mineralergänzungen.

Folgendes Futter darf nicht in die Schüssel des Haustiers fallen:

  • roher Flussfisch;
  • fetthaltiges Fleisch;
  • Fett;
  • Fisch- und Hühnerknochen;
  • Süßigkeiten, feine Backwaren;
  • würzige Gerichte und Marinaden.

Die Portionsgröße sollte je nach Zeit angepasst werden. Jahre – im Winter sollte der Hund ein wenig mehr Futter erhalten, mit natürlichem Beim Füttern sollte es kalorienreicher sein, besonders bei kaltem Wetter. Aber Es ist auch unmöglich, dass der Hund zu viel frisst und an Gewicht zunimmt Körper.

Anatolian Shepherd Dog Bedingungen

Ein Hund dieser Rasse ist keine Wohnung Option, am bequemsten Das Haustier wird sich in der näheren Umgebung darüber hinaus fühlen zuverlässiges Fechten. Gegen Wohnungspflege spricht noch eine Tatsache – Karabash sehr reichlich zu vergießen, Wolle entlang zu verbreiten das ganze Haus.

Es ist unmöglich, den anatolischen Schäferhund an einer Kette zu halten, das ist negativ Verhalten beeinflussen – es wird zu aggressiv, unkontrollierbar. Das Haustier braucht einen Ort, an dem es frei sein kann zu bewegen. Zu diesem Zweck wird empfohlen, ein geräumiges Haustier zur Verfügung zu stellen Voliere.

Das Haustier kann das Haus betreten, dies wird ihm zusätzliche zur Verfügung stellen Kommunikation mit Haushalten. Meistens geht es ihm aber besser auf der Straße sein. Mach dir keine Sorgen, ein Favorit zu sein friert ein – der Hirte hat ein ausgezeichnetes Fell, das ihn sogar schützt von den strengsten Frösten.

Foto des anatolischen Schäferhundes Anatolischer Schäferhund beobachtetAnatolischer Hirte im LöwenzahnAnatolian Shepherd schöner HundAnatolischer Hirte auf blauem GrundAnatolischer Schäferhund (Welpen)Anatolian Shepherd Great Dog

Anatolian Shepherd Dog Video

Auswahl und Kauf eines anatolischen Schäferwelpen

Die Rasse ist anatolisch oder türkisch, der Hirte kann nicht genannt werden gemeinsam ist jedoch in Russland beides Monokindergärten und private Züchter, die an der Zucht beteiligt sind reinrassige Hunde. In Moskau gibt es einen Kindergarten, in dem Sie können einen reinrassigen Welpen bekommen – Analkaya, http://mirkangalov.ru/feedback.html.

Es wird nicht empfohlen, einen Welpen von zufälligen Züchtern zu kaufen Es gibt keine Garantien für seine Gesundheit, reinrassig und vor allem – Ständige Psyche. Wenn ein Haustier für Ausstellungen benötigt wird, sollte es Umso mehr ist auf die externen Daten des Welpen zu achten Es entspricht den Eigenschaften, je höher die Chancen seiner nachfolgenden Sieg.

Der Preis für Welpen dieser Rasse variiert von 10.000 bis 35.000 Rubel, aber die Kosten für Nachkommen von Champions können sein viel teurer.

Anatolian Shepherd Dog – Ein Hund, der großartig sein kann als Wächter, Wächter, Freund. Es wird jedoch nicht empfohlen, ein Haustier zu machen Begleiter, seine Arbeitseigenschaften herabzusetzen und ihn ohne die Notwendigkeit zu verlassen körperliche Aktivität.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: