Afrikanische Erdmännchen leben in St. Petersburg und sind mit einer Katze befreundet

Der Geburtsort von Erdmännchen ist Südafrika. Aber wie sich herausstellte, sind diese witzig wärmeliebende tiere fühlen sich für viele tausende wohl Kilometer vom historischen Haus entfernt.

Eine ganze Familie von Erdmännchen lebt wie üblich in St. Petersburg Stadtwohnung. Sicher, ihre Geliebte musste gehen dramatische Veränderungen im Innenraum werden zum Beispiel beseitigt Zimmerpflanzen – Haustiere versuchten, Höhlen in Blumen zu graben vergossen.

Ohne die Zerstörung könnte es jedoch immer noch nicht auskommen: hartnäckige Haustiere gründlich an den Wänden genagt. Aber Sie können es für zulassen solche exotischen Tiere zu halten, die sich als die süßesten herausstellten liebevolle und intelligente Kreaturen. Sie freundeten sich schnell nicht nur mit an Menschen, sondern auch mit einer Hauskatze.

Das Hauptproblem besteht darin, sie mit der richtigen Ernährung zu versorgen das lässt mindestens 10 Tausend Rubel pro Monat. Erdmännchen Sie müssen spezielle Würmer und Insekten kaufen – das ist die Basis von ihnen das Menü.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: